HOME

"Lioness: Hidden Treasures": So klingt das letzte Amy-Winhouse-Album

Vor gut einem Vierteljahr starb Amy Winehouse an einer Alkoholvergiftung - mit 27, nach gerade einmal zwei veröffentlichten Alben. Doch nun überrascht die Plattenfirma Universal die Fans. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheint die dritte Platte der Soulsängerin - und ist eine Enttäuschung.

Themen in diesem Artikel