VG-Wort Pixel

Corona-Pandemie Zusammenhalten trotz Isolation: Pariser Ballett tanzt ein Dankeschön

Sehen Sie im Video, wie das Ballett der "Opéra de Paris" in der Coronavirus-Isolation trainiert.


Es sind ungewöhnliche Orte, an denen die Tänzerinnen und Tänzer ihr Können zeigen. Vor Bücherregalen, in Küchen oder Gärten tanzen sie zum "Tanz der Ritter" aus der Oper "Romeo und Julia". Das Ballett der "Opéra de Paris" trainiert, wo es in der Quarantäne Platz findet – also zu Hause. Das Video ist eine Antwort an das Ballett der Oper in Rom. Außerdem wollen die Tänzer aus Paris zum einen zeigen, dass alle zu Hause bleiben sollen und andererseits allen danken, die gegen die Coronakrise anarbeiten. Am Können der Tanzprofis erfreuen dürfen sich aber alle Zuschauer. Und in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist das doch eine willkommene Ablenkung. Also: Genießen Sie noch ein bisschen.
Mehr
Während Ärzte und Pflegepersonal gegen die Coronavirus-Pandemie kämpfen, fällt für das Ballett der "Opéra de Paris" das gemeinsame Training flach. Aus der Isolation zeigen sie ihr Können und sagen danke.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker