HOME
Opernhaus

Absage und Evakuierungen

Oper bis Busch: Australiens Kultur spürt das Feuer

Die Oper dankte den Feuerwehrleuten. Ein Filmstar wollte nicht nach Sydney kommen. Kostbare Kunst musste in Sicherheit gebracht werden. Auch die australische Kulturwelt bekommt die Brände zu spüren - manchmal bedrohlich nah.

Buschbrände in Australien

Bedrohlich schlechte Luft

Arzt zu Buschbränden: Rauch und Hitze «immense Gefährdung»

Demos Frankreich: Zusammenstöße mit Polizei in Paris

Buschbrände

Zahl der Toten steigt

Buschbrände in Australien «schockierend und beängstigend»

Flugzeugabsturz

Die Morgenlage

Ukrainisches Passagierflugzeug im Iran abgestürzt – keine Überlebenden

Kampf gegen Buschbrände geht weiter - Sydneys Oper im Rauch

Harry Kupfer

Abschied

Trauer um Opernregisseur Harry Kupfer

Harry Kupfer

Tod mit 84 Jahren

Opernregisseur Harry Kupfer gestorben

"Tatort: One Way Ticket": BKA-Verbindungsbeamter Rolf Hardt (Moritz von Treuenfels, vorne) eröffnet dem verletzten Gefängnisin

Tatort: One Way Ticket

Moritz von Treuenfels als BKA-Mann

Pavarotti

Von Ron Howard

«Pavarotti»: Dokumentation über den Tenor-Superstar

no-man

Kunst-Lieder

Artpop für Feinschmecker: no-man und Nits

Die Aufnahmen sehen aus wie von 1977 und das ist keine Kritik.

Streaming

"The Mandalorian" – die Wiedergeburt von Star Wars mit harter Aktion und Retro-Optik

Von Gernot Kramper
Plácido Domingo hat ein Engegement in Tokio abgesagt

Plácido Domingo

Auftritt vor den Olympischen Spielen abgesagt

"Ich hätte im Leben nicht gedacht, dass ich das erleben werde", sagt Max Raabe über den Mauerfall

30 Jahre Mauerfall

Das erlebte Max Raabe in Berlin

"Charlie Hebdo"-Redaktion in Straßburg

Redaktion von "Charlie Hebdo" tritt erstmals seit Anschlag auf

Schwimmen am Pool am Meer

200 Jahre Ocean Pools

Wo am Bondi Beach die Wellen ins Becken krachen

Am Rande der Demonstration in Barcelona kam es zu schweren Ausschreitungen

Unruhen in Katalonien

Protest gegen Haftstrafen: Schwere Ausschreitungen am Rande von Kundgebung in Barcelona

Junge Demonstranten in Barcelona

Dutzende Flüge in Barcelona wegen Generalstreiks gestrichen

Plácido Domingo sieht sich schweren Anschuldigungen gegenüber

Plácido Domingo

Tenor ist nicht mehr bei Oper von Los Angeles

Plácido Domingo

Plácido Domingo sagte alle Auftritte an New Yorker Metropolitan Oper ab

Die Hofburg gehört zu den Highlight in Wien

Wien

Ganz oben auf der "Lebenswert"-Rangliste

Plácido Domingo bei einer Pressekonferenz im Jahr 2016

Opernsänger

Neue Vorwürfe gegen Plácido Domingo - und eine Absage

Plácido Domingo auf einer Veranstaltung 2007

Plácido Domingo

Opernstar wird weiter bejubelt

Plácido Domingo (Mitte)

Begeisterter Applaus für Plácido Domingo bei Salzburger Festspielen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.