HOME

Stern Logo Eurovision Song Contest

Lena Meyer-Landrut: "Satellite" stellt neuen Download-Rekord auf

Noch nie hat sich ein Titel innerhalb von drei Tagen so gut verkauft: Lena Meyer-Landrut stellt mit ihrem Siegertitel "Satellite" derzeit neue Rekorde bei Online-Verkäufen auf. Am Nachmittag steigt eine große Party in Hannover.

Deutschland im Lena-Fieber: Die Gewinnerin des deutschen Vorentscheids "Unser Star für Oslo", Lena Meyer-Landrut, hat mit ihrem Siegertitel "Satellite" einen neuen Rekord aufgestellt. Seit seiner Veröffentlichung am Freitagabend hat sich der Song online so gut verkauft wie noch kein Titel davor. Und das ist noch nicht alles.

"Das ist so verdammt krass, das ist so derbe", sagte die 18-Jährige nach der Show am Freitagabend. Lena Meyer-Landrut konnte ihren Sieg kaum fassen, da ahnte sie allerdings noch nicht, dass es noch besser kommen würde. Denn Lena erobert jetzt auch die Musikdownloadcharts wie noch kein deutscher Künstler vor ihr.

"Satellite" und der Song "Love Me", den die 18-Jährige im Finale der Castingshow ebenfalls gesungen hatte, machten zusammen die Hälfte aller Top-Ten-Verkäufe bei den Single-Downloads von Freitag bis Sonntag aus, teilte das Marktforschungsunternehmen Media Control mit. Auf den Musikdownloadportalen von "iTunes" und "Musicload" standen zusammen mit ihrem dritten Song "Bee" sogar drei Songs von Lena Meyer-Landrut auf den Plätzen eins bis drei - das schaffte noch keine deutsche Sängerin vor ihr.

Am Dienstagnachmittag wird Lena Meyer-Landrut im Rathaus ihrer Heimatstadt Hannover von Oberbürgermeister Stephan Weil empfangen. Es soll ein großes Fest mit Mitschülern, Freunden und Familie geben, zu dem auch mehrere tausend Fans erwartet werden. Cyril Krüger, der ebenfalls aus Hannover stammt und bei "Unser Star für Oslo" vorzeitig ausgeschieden war, wird mit seiner Band auftreten, ehe Lena Meyer-Landrut dann im Rathaus nochmal ihren Siegertitel anstimmen wird.

Nach ihrem Sieg beim Vorentscheid vertritt Lena Deutschland am 29. Mai beim Eurovision Song Contest in Oslo, ist aber gleichzeitig auch im Prüfungsstress. Im April wird sie ihr Abitur in der Gesamtschule Roderbruch in Hannover machen. "Davor habe ich derzeit mehr Angst, als vor dem ESC-Finale", sagte die 18-Jährige im Interview.

Mai
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo