VG-Wort Pixel

Erste Single Nach 13 Jahren Pause: Fury In The Slaughterhouse kündigen neues Album an

Fury In The Slaughterhouse
Fury In The Slaughterhouse veröffentlichen ihr neues Album im April 2021
© Olaf Heine
Fury In The Slaughterhouse veröffentlichten 2008 ihr bisher letztes Album. Nach 13 Jahren soll 2021 wieder eine neue Platte erscheinen. Die erste Single gibt es jetzt zu hören.

Mehr als vier Millionen Tonträger haben Fury In The Slaughterhouse in ihrer Karriere verkauft, auch über die deutschen Landesgrenzen hinaus machte sich die Band aus Hannover einen Namen. Doch nach dem Album "Don't Look Back", das 2008 erschien, herrschte Funkstille. 2021 soll nach 13 Jahren Pause wieder ein neues Album auf den Markt kommen – eine Nachricht, mit der wohl nur noch wenige Fans gerechnet hätten. 

Der Song "Sometimes (Stop To Call)" ist die erste Single von der Platte. "Now" soll das Album heißen, das für den April des nächsten Jahres angekündigt ist. Es wird das 14. Studioalbum der Band um Sänger Kai Wingenfelder, die zu den erfolgreichsten in Deutschland gehört. Produziert wurde das Album von Vincent Sorg, der bereits mit den Toten Hosen zusammenarbeitete.

Fury In The Slaughterhouse veröffentlichen Single aus neuem Album

In den Neunziger Jahren waren Fury In The Slaughterhouse mit Songs wie "Radio Orchid" oder "Time To Wonder" bekannt geworden. 2008 hatte sich die Band zunächst aufgelöst, einige Jahre später aber anlässlich ihres 30. Jubiläums wieder zusammengefunden.

"Wir kennen uns teilweise seit unserer Jugend, sind zusammen durch Amerika getourt, haben Millionen Alben verkauft – das schmeißt du nicht einfach so weg", sagt Sänger Kai Wingenfelder. "Deshalb haben wir ja immer mal gespielt bei besonderen Anlässen. Richtig gefunkt hat es dann, als wir 2017 noch mal die 'Klassentreffen'-Konzerte gespielt haben." 

Seit 2017 treten Fury In The Slaughterhouse wieder live auf, eine Tour im Frühjahr musste allerdings wegen der Coronavirus-Pandemie ausfallen. Im Sommer 2021 sollen die Konzerte nachgeholt werden. Aus der Quarantäne hatte die Band im April bereits den Song "We believe in sometimes" veröffentlicht. Die Erlöse der Single gingen an die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen".

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker