HOME

Die Welt in Listen - die Bahnstreik-Ausgabe: Es fährt kein Zug nach irgendwo

Auf den Gleisen sammelt sich Herbstlaub, BahnCards verstauben, der Zugverkehr ist größtenteils zum Erliegen gekommen. Hier ist das Schlichtungsangebot vom stern: die besten Songs über Züge.

Von Ingo Scheel

Diese Lokomotive fährt noch - sie stammt von dem Modellbahnhersteller Märklin

Diese Lokomotive fährt noch - sie stammt von dem Modellbahnhersteller Märklin

His Bobness bringt es auf den Punkt: "It takes a Train to Cry". Es sind die Züge, besser gesagt deren Abwesenheit, die Millionen Möchtegern-Passagiere in diesen Stunden an den Rand des Weinkrampfs bringen. Doch Trost naht - die Welt in Listen erscheint heute in einer Streik-Sonderausgabe. Diese Lieder von eben jenem Bob Dylan, Glenn Miller, Christian Anders und weiteren illustren Vertretern schicken sich an, ein paar Tränen zu trocknen. Zurückbleiben bitte. Musik ab!

1. Bob Dylan - "It Takes a Lot to Laugh, it Takes a Train to Cry"

2. Christian Anders – "Es fährt ein Zug nach Nirgendwo"

3. Tom Waits - "Downtown Train"

4. Andreas Dorau – "Lokomotivführer"

5. Kraftwerk – "Trans Europa Express"

6. Glenn Miller Orchestra – "Chattanooga Choo-Choo"

7. Swervedriver – "Last Train to Satanville"

8. Soul Asylum – "Runaway Train"

9. Lonnie Donegan – "Rock Island Line"

10. Jim Knopf & Lukas – "Eine Insel mit zwei Bergen"