HOME

"Changes": Justin Bieber bricht mit neuem Album alten Charts-Rekord von Elvis

An Valentinstag brachte Justin Bieber sein neues Album "Changes" heraus. Jetzt hat der Sänger damit einen Charts-Rekord von Elvis Presley gebrochen.

Justin Bieber

Das neue Album "Changes" des kanadischen Sängers Justin Bieber kam an Valentinstag auf den Markt

DPA

Justin Bieber hat einen Charts-Rekord von Elvis Presley gebrochen. Der Sänger ist mit 25 Jahren der jüngste Solo-Künstler, der in den USA sieben Alben auf Platz eins der Charts hatte. Elvis Presley war bei seiner siebten Album-Veröffentlichung im Jahr 1961 bereits 26 Jahre alt, wie das US-Branchen-Magazin "Billboard" berichtete, das auch die Charts veröffentlicht.

Justin Bieber jubelt auf Instagram

Bieber, der am 1. März seinen 26. Geburtstag feiert, postete mehrere Bilder von Medienberichten über seinen Erfolg auf Instagram und bedankte sich. Das neue Studioalbum "Changes" hatte Bieber am 14. Februar veröffentlicht. Laut Medienberichten soll es in der ersten Woche bereits 231.000 Mal verkauft worden sein. Insgesamt hat der Kanadier neun Alben veröffentlicht, darunter fünf Studio-Alben.

View this post on Instagram

Thank you. #changes

A post shared by Justin Bieber (@justinbieber) on

Seit Biebers letztem Studioalbum "Purpose" sind fünf Jahre vergangen. Die wohl wichtigste Veränderung in dieser Zeit war die Hochzeit mit dem US-Model Hailey Baldwin, jetzt Hailey Bieber. Kein Wunder also, dass sich die meisten seiner Lieder im neuen Album um die Liebe drehen.

jek / DPA
Themen in diesem Artikel