HOME

Was soll dieses Video?: Lana Del Rey schockt Fans mit Vergewaltigungsszene

Lana Del Rey tritt gern als Sünde in Person auf. Laszive Stimme und Posen sind ihr Markenzeichen. In einem neu aufgetauchten Video lässt sie sich nun in Zeitlupe vergewaltigen. Die Fans sind entsetzt.

Lana Del Rey kämpft vergeblich gegen ihren Vergewaltiger.

Lana Del Rey kämpft vergeblich gegen ihren Vergewaltiger.

Lana Del Rey ist berühmt für ihre rauchige Stimme und ihre lasziven Posen. Sie inszeniert sich gekonnt als Femme fatale einer vergangenen Epoche, als Sex und Erotik noch dunkel und verrucht waren. Aber nun ist sie einen Schritt gegangen, der auch ihre größten Fans verstört: In einem neu aufgetauchten Video wird die Sängerin ewig lang zu düsteren Klängen vergewaltigt. In pixeligen Schwarz-Weiß-Aufnahmen wird sie von einem Finsterling auf ein schmutziges Bett geworfen. Sie wehrt sich verzweifelt, aber sie kann die Vergewaltigung nicht verhindern. Zu der dunklen Atmosphäre wabern Untergangsklänge. Eine Einordnung des Videos fällt schwer, aber als klares Statement gegen Vergewaltigung kann man den morbiden Clip kaum bezeichnen.

Umstritten ist, wer das Video geschnitten hat und wie es entstanden ist. Denn auch Schock-Rocker Marylin Manson tritt in einer anderen Szene auf, er hat aber bereits dementiert, irgendetwas mit Del Reys Vergewaltigungsszene zu tun zu haben.

Ob das stimmt, darf bezweifelt werden. Im letzten Jahr sagte der Regisseur Eli Roth - Schöpfer des Sex-Horror-Schockers "Hostel" - in der TV Show von Larry Kind, dass er mit Lana Del Rey und Marylin Mason gedreht habe. Das Zeug sei so "krank" gewesen, dass es sofort im Giftschrank verschwunden sei. Offenbar ist es nun entkommen.

Da keiner der beiden Stars auch nur einen Ton sagt, geschweige denn singt, handelt es sich sicher nicht um einen Videoclip der beiden. Vermutlich wurden die nicht veröffentlichten Video-Schnipsel zu einem Düster-Werk zusammengefügt und mit fremder Musik unterlegt, darauf deutet auch der Titel "Sturmgruppe 2013 Reel". Trotz des martialischen Namens ist ein rechtsradikaler Zusammenhang eher unwahrscheinlich, in dem Video sind politische Bezüge zumindest nicht zu erkennen.

Sollte das Material ohne die Zustimmung der Stars geleakt worden sein, ist der Imageschaden zumindest für Lana Del Rey dennoch beachtlich. Marylin Manson hat weniger zu befürchten. Er sitzt stoisch an einem Küchentisch, während um ihn herum, das Haus verwüstet wird, das ist typische Videokost.

Es ist nicht so, dass die Szene so schlimm ist, dass man sie gar nicht zeigen kann, doch Lana Del Rey wird sich fragen lassen müssen, warum sie diese Szene überhaupt gedreht hat und welche Botschaft sie damit senden wollte.

Gernot Kramper
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(