HOME

Modern Talking: Dieter Bohlen kassiert sämtliche Tantiemen

Bohlen hat die Songs geschrieben, Anders hat sie nur gesungen - damit geht das Geld an den Blonden des Schlager-Duos Modern Talking. Und die Zukunft der zwei? Bohlen verdingte sich bei RTL, während Anders vom Leben als Landstreicher träumt.

Nach dem Ende von Deutschlands erfolgreichstem Pop-Duo Modern Talking gehen die Tantiemen ausschließlich an Dieter Bohlen (49). "Die Rechte liegen komplett bei mir", sagte Bohlen der Zeitschrift "Frau im Spiegel". "Ich habe die Songs komponiert. Thomas hat sie nur eingesungen. Ich habe 10.000 Stunden Arbeit investiert, er vielleicht fünf." Er wolle sich mehr um seine anderen Projekte kümmern, sagte der Produzent und Autor ("Nichts als die Wahrheit"). Beim Fernsehsender RTL ("Deutschland sucht den Superstar") hat Bohlen einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Insider wie Ex-RTL-Chef Helmut Thoma schätzen, dass er dafür 500.000 Euro pro Jahr kassiert.

Thomas Anders (40), der im nächsten Jahr ein Soloalbum herausbringen will, träumt von einem Leben als Landstreicher. "In meinem Traum laufe ich auf einer Landstraße in Richtung Süden - Wärme ist wichtig -, und ich treffe auf Menschen, für die ich namenlos bin", sagte Anders der Wochenzeitung "Die Zeit". Er habe manchmal das Gefühl, im Alltag nur noch zu funktionieren. "Menschen sind käuflich, auch für mich ist die Versuchung groß. Ich nehme neben vielen anderen Aufgaben Engagements für Konzerte und Galas an, zuweilen sogar im Urlaub." Er wolle «raus aus diesem Hamsterrad», sagte Anders.

Bohlen hatte vor gut einer Woche überraschend das Ende von Modern Talking verkündet. Das Pop-Duo hatte mit Songs wie "You’re My Heart, You’re My Soul", "Cheri Cheri Lady" und "Brother Louie" Mitte der 80er Jahre die Charts gestürmt. Nach eigenen Angaben landete das Duo Nummer-1-Hits in rund 20 Ländern und Nummer-1-Alben in etwa 18 Staaten. In rund 30 Ländern waren ihre Singles in den Top Ten.