VG-Wort Pixel

Britpop-Band Noel Gallagher sieht kein schnelles Oasis-Comeback


Vor kurzem hatte Noel Gallagher noch behauptet, offen für ein Oasis-Comeback zu sein. Angesichts des Streits zwischen ihm und seinem Bruder Liam bremst er allzu optimistische Hoffnungen jedoch aus.

Musiker Noel Gallagher (47) macht die Hoffnung vieler Fans zunichte, es könnte bald eine Wiedervereinigung der Britpop-Band Oasis geben. "Wenn man wie mein Bruder und ich nicht miteinander redet, kann man keine Probleme lösen", sagte er dem Magazin "Playboy" (April-Ausgabe). "Und solange das nicht der Fall ist, wird es kein Oasis geben." Der 47-Jährige ist mit seinem jüngeren Bruder Liam Gallagher (42), einst Leadsänger von Oasis, zerstritten.

Ein Bühnen-Comeback seiner früheren Band hatte der Ältere der Brüder kürzlich nicht ausgeschlossen. Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hatte ihn vor gut zwei Wochen mit den Worten zitiert: "Wenn wirklich 20 Millionen britische Pfund auf dem Tisch lägen, würde ich morgen wieder mit Liam auf die Bühne steigen,..." Oasis gilt als eine der erfolgreichsten Gruppen der 1990er Jahre, mit Hits wie "Wonderwall", "Don't Look Back in Anger" und "Live Forever".

kup/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker