HOME

Sam Cooke Remastered Collection: Noch einmal mit Gefühl

In den frühen 60er Jahren sorgte er mit Hits wie "Wonderful World" oder "You send me" dafür, dass Soul populär wurde und in die Charts kam. Jetzt wird Sam Cookes Gesamtwerk neu aufgelegt.

"You Send Me", "Twistin' The Night Away", "Only Sixteen", "Wonderful World" – nur ein kleiner Auszug aus der Reihe von Hits, mit denen Sam Cooke vor gut 40 Jahren die Pop- und R&B-Charts eroberte. Jetzt gibt es ein Wiederhören mit dem Mann, den man wegen seiner musikalischen Verdienste als "the man, who invented Soul" bezeichnet hat und der im Dezember 1964 von einer Frau in einem Motel-Zimmer erschossen wurde. Im Zentrum des aufwendigen Reissue-Projekts stehen der Klassiker "Sam Cooke At The Copa" in der 5.1 Surround Sound Version sowie die umfassende Karriere-Retrospektive "Sam Cooke: Portrait Of A Legend 1951-1964" mit 30 Songs.

Nach dem Erfolg der "Remastered Serie" der Rolling Stones im vergangenen Jahr entschloss sich ABKCO Records, auch das Schaffen von von Sam Cooke auf diesem Niveau zu restaurieren. Ausgangspunkt war die VH1-Dokumentation "Sam Cooke: Legend", die 2001 ausgestrahlt und von Peter Guralnick geschrieben wurde. Der renommierte Musikautor ("Sweet Soul Music", "Lost Highway") konnte für die Linernotes der Cooke-Retrospektive gewonnen werden.

Es wurde ausschließlich mit Original-Masterbändern gearbeitet, die in New York, San Francisco, Chicago und Los Angeles lagerten. "Sam Cooke At The Copa", der legendäre Mitschnitt vom 7. und 8. Juli 1964 aus dem berühmten New Yorker Etablissement, wird gleich in drei Formate angeboten: Die Standard-CD in Original Stereo, die SACD-Version davon sowie eine 5.1 Surround Sound-Abmischung, welche die akustischen Charakteristiken einer authentischen Nachtclub-Atmosphäre erstmals hörbar macht. Dazu stehen weitere Veröffentlichungen als CD/SACD-Hybrid an. Darunter "Keep Movin' On" und "Ain't That Good News", sein erstes Album für sein eigenes Label Tracey Records, sowie "Tribute To The Lady": Seine Hommage an Billie Holiday enthält neun zusätzliche Tracks. Alle fünf Hybrid-SACDs werden am 15. September veröffentlicht.

Später im Jahr ist auch die Doppel-CD "Sam Cooke's SAR Records Story" geplant, die vor allem seine Arbeit als Talentscout und Produzent dokumentiert. Darüber hinaus wird es auch die erste DVD-Video von Sam Cooke geben. Die Dokumentation "Legend" wird ebenfalls am 15. September 2003 veröffentlicht.

Themen in diesem Artikel