HOME

Stadiontournee: Sorge bei deutschen Fans: Ed Sheeran storniert 10.000 Tickets

Ed Sheeran lässt 10.000 Tickets für seine Konzerte stornieren. Davon betroffen sind auch seine geplanten Auftritte in Deutschland. Das müssen Fans jetzt beachten.

Ed Sheeran

Ed Sheeran hat 10.000 Tickets für seine Konzerte stornieren lassen.

DPA

gehört zu den erfolgreichsten Musikern des vergangenen Jahres. Sein Song "Shape of You" war ein weltweiter Hit, das Album "÷" belegte in zahlreichen Ländern Platz 1 in den Charts, darunter den USA, Großbritannien und Deutschland. Klar, dass sich Hunderttausende auf seine große Stadiontournee freuen.

Doch die müssen nun um ihren Konzertgenuss bangen. Denn Sheeran hat rund 10.000 bereits verkaufte Tickets für die Tour storniert. Damit möchte der Brite den Schwarzmarkt austrocknen. Immer wieder kommt es vor, dass Menschen in großem Stil Konzertkarten erwerben und dann mit saftigem Aufschlag weiterverscherbeln.

Keine Karten von Drittanbietern

Einem Bericht des NDR zufolge sichtet Sheerans Management derzeit die Ticketbestellungen. Dabei will man vor allem die Kontingente bekannter Schwarzhändler und Drittanbieter wie Viagogo identifizieren. Denn bei den Stadionkonzerten sollen ausschließlich personalisierte Tickets gültig sein. Dazu müssen sich die Konzertbesucher ausweisen. Eine Person darf maximal vier Karten erwerben. Falls die Person nicht kommen kann, muss sie sich bei der Verkaufsstelle, etwa Eventim in Verbindung setzen und das Ticket umschreiben lassen.

Wer bereits auf einem dieser dubiosen Wege eine Eintrittskarte gekauft hat, für den bietet das Management des 27-Jährigen eine Lösung an: Es erstattet zwar nicht den tatsächlich bezahlten, dafür aber den regulären Ticketpreis. Im Gegenzug bekommt der Käufer die Möglichkeit, eine gültige Karte zu kaufen. Wer sein Ticket gleich bei einem autorisierten Händler erworben hat, ist fein raus: Seine Karte besitzt auf jeden Fall Gültigkeit.

Von der Maßnahme sind auch die -Konzerte betroffen: die Auftritte in München, Berlin, Hamburg und Düsseldorf. Vor allem die geplante Show in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt am 22. Juli steht noch in der Schwebe: Eigentlich soll Sheeran an dem Tag den "D.Live Open Air Park" einweihen. Doch die Genehmigung liegt noch immer nicht vor. Bevor es aber hier zu einer Absage kommt und damit alle Karten ihre Gültigkeit verlieren, dürfte Ed Sheeran in der nicht weit entfernten Esprit-Arena spielen.


che
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo