HOME

The Spinto Band: Bruchlos schön

Schon seit der Highschool kennen sich die Mitglieder der Spinto Band. Die Jungs aus North Carolina bestechen auf ihrem siebtem Album mit strahlend schönem Indiepop und herzerwärmenden Sixties-Melodien.

Wenn eine aktuell so heiß begehrte Band wie die Arctic Monkeys mit einer amerikanischen Indie-Pop-Truppe auf Tour gehen möchte, dann kann die schon mal nicht so schlecht sein. Und tatsächlich: Auf ihrem bereits siebten Album "Nice And Nicely Done" bieten die sechs Jungs aus Delaware/North Carolina gutgelaunten und experimentierfreudigen Pop, der sofort ins Ohr geht.

Tanzbar und zum Klassiker taugend

Dass sie bei ihrer Gründung 1997 kein einziges Instrument beherrschten und lieber die Cover malten und potenzielle Album-Titel erfanden, ist nur noch schwer zu glauben. Ein bisschen klingen die Spintos wie aus den 60er Jahren übrig geblieben, aber dagegen ist ja auch nichts einzuwenden - zumal dabei Stücke wie das schicke und zum Klassiker taugende "Oh Mandy" und die tanzbare Single "Mountains" herauskommen.

Dass insgesamt vier Jahre immer wieder unterbrochene Arbeit in dem auch humorvollen Werk stecken, ist ihm dabei nicht anzumerken: Trotz Abwechslungsreichtums ist es in sich rund, ohne Brüche - und einfach schön.

Nicole Lange/AP

Themen in diesem Artikel