HOME

Musiktipp "Thy Gypsy Faerie Queen"

Nick Cave und Marianne Faithfull besingen die Königin der Feen

Passend zur Jahreszeiten beschwören die Klänge des Songs "The Gypsy Faerie Queen" die Welt zwischen Traum und Wirklichkeit. Marianne Faithfull und Nick Cave besingen darin eine besondere Sagenfigur.

Exklusive Videopremiere "Holy Commotion"

The Pretenders feiern grandioses Comeback

Musiktipp der Woche

Patrice mit "Burning Bridges"

Musiktipp der Woche

Nosoyo mit "Disillusioned"

Musiktipp der Woche

Frida Gold mit "Wir sind zuhaus"

Musiktipp der Woche

Arkells mit "Private School"

Musiktipp der Woche

Max von Wegen mit "Believe In Dance"

Musiktipp der Woche

Camp Claude mit "Don't Hold Back"

Musiktipp der Woche

Ryan O'Reilly mit "November"

Rührendes Spontankonzert

Florence + The Machine singen für krebskranken Fan im Hospiz

Musiktipp der Woche

Mudi mit "Die Frau aus dem Libanon"

Musiktipp der Woche

Kytes mit "I Got Something"

Musiktipp der Woche

Sofia Brunetta mit "Take Me Somewhere"

Musiktipp der Woche

Bebe Rexha feat. Nicki Minaj mit "No Broken Hearts"

Musiktipp der Woche

Riders Connection mit "Colour Me"

Musiktipp der Woche

Rick Astley mit "Keep Singing"

Exklusive Videopremiere "Orbit"

Alice Phoebe Lou macht Straßenmusik studiotauglich

Musiktipp der Woche

Lea führt auf ihrem Debütalbum Monologe zum Grübeln

Musiktipp der Woche

Udo Lindenberg mit "Durch die schweren Zeiten"

Musiktipp der Woche

Nugat mit "Rescue Me"

Musiktipp der Woche

Gnash feat. Olivia O'Brien mit "I Hate U, I Love U"

Musiktipp der Woche: Miike Snow

"Genghis Khan" meets James Bond

Musiktipp der Woche

Who Killed Bruce Lee mit "Born Addicted"

Musiktipp der Woche

Taiga mit "Clown"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(