HOME

Hört, Hört! - Die Musiktipps der Woche: Wir brauchen Druck, Druck!

Das Internet, unendliche Musik-Weiten. Wir helfen bei der Suche nach Neuem und Bewährtem. Diese Woche mit einer belesenen Auswahl von den Stars über Emily Haines bis zu den Talking Heads.

Von Matthias Schmidt

Matthias Schmidt ist Kulturredakteur beim stern

Matthias Schmidt ist Kulturredakteur beim stern

Gerade zurück von der Frankfurter Buchmesse. Bücher? Ja, das sind diese Ziegelsteine aus Papier. Tote Bäume, geschwärzt mit Gedankengut und Ideen. Muss man umblättern, nicht weiterwischen. Muss man konzentriert betrachten, anstatt von Link zu Twitter zu Facebook zu kapriolieren. Musiker gelten per se nicht als besonders belesen. Die meisten haben schon Probleme, den tieferen Sinn ihrer Lyrics zu erklären, geschweige denn Noten zu lesen. Aber es gibt auch schöne Ausnahmen. Und es gilt immer wieder, was die wunderbare Emily Haines da über Bettlektüre singt:
With All The Luck You’ve Had
Why Are Your Songs So Sad
Just Sing From The Book
You Are Reading In Bed

Jaga Jazzist: Book of Glass
Stars: My Favourite Book
The Drums: Book of Revelation
Maximo Park: Books From Boxes
Dry The River: History Book

Gnarls Barkley: Open Book
Emily Haines & The Soft Skeleton: Reading in Bed
Belle & Sebastian: Read The Blessed Pages
Eagle Seagull: The Year of the How-to Book
Talking Heads: The Book I Read