HOME

Porträts von Matthew Rolston: Der Mann, dem die Stars aus der Hand fressen

Für diesen Mann hielten die schönsten und angesagtesten Stars still: Matthew Rolson fotografiert seit den 80er Jahren Musiker und Schauspieler. Ein Bildband versammelt seine besten Porträts.

Brigitte Nielsen

Bei dem Namen Brigitte Nielsen denken heute viele an Schönheits-OPs vor der Kamera, vom Fernsehen begleiteten Alkoholentzug oder das Dschungelcamp. Doch 1986, als dieses Foto entstand, war die Dänin eine der angesagtesten Frauen des Universums. Kurz zuvor hatte sie an der Seite von Sylvester Stallone in dem Kassenschlager "Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts" gespielt - und den Hollywoodstar gleich geheiratet. Nielsen blickt optimistisch in die Kamera. Die kommenden Abstürze ahnt sie noch nicht.

Entdeckt wurde er 1977 von Andy Warhol, der ihm erste Aufträge für seine Zeitschrift "Interview" verschaffte. In den 80er Jahren arbeitete Matthew Rolston für Magazine wie den "Rolling Stone" oder "Vanity Fair". In jener Zeit stieg der Amerikaner zu den großen Magazinfotografen auf - neben Herb Ritts, Bruce Weber und Annie Leibovitz. Rolston fotografierte fast alle großen Stars seiner Zeit. Der Bildband "Hollywood Royale" zeigt mehr als 100 beeindruckende Porträts von den 70er bis zu den 90er Jahren. Die junge Brigitte Nielsen posierte ebenso für ihn wie Drew Barrymore oder Cyndi Lauper auf dem Höhepunkt ihres Ruhms. 

"Hollywood Royale: Out of the School of Los Angeles" von Matthew Rolston ist bei teNeues erschienen und kostet 98 Euro. Mehr zu dem Buch unter http://teneues-buecher.de/hollywood-royale