HOME

stern-Logo Alles zum Coronavirus

Paraden und Co. verboten: St. Patrick's Day: Pubs in Irland wegen Coronavirus geschlossen

Der St. Patrick's Day gehört zu den weltweit meistgefeierten Festtagen. Da die Welt aktuell wegen des Coronavirus still steht, bleibt es auch an diesem Feiertag ruhig. 

St. Patrick's Day wegen Corona eher ruhig

Ein Pub in Dubin, der in nächster Zeit wegen des Coronavirus wohl eher geschlossen bleibt. So auch heute am St. Patrick's Day

Picture Alliance

Normalerweise wird am St. Patrick's Day vor allem in Irland ordentlich gefeiert, Paraden finden statt und Biere rutschen über die Tresen der Pubs. In diesem Jahr bleibt es jedoch ruhig, denn das Coronavirus hält die Welt in Atem. Seit Montag sind Bars und Pubs in Irland geschlossen.

Der Chef des Verbands der irischen Restaurants forderte die Regierung auf, den Betrieb von Cafés und Restaurants zu untersagen. Das Vermeiden von sozialen Kontakten funktioniere derzeit nicht im Land, sagte Adrian Cummings am Montag dem irischen Sender RTE. Schulen und Kindergärten sind im Land schon geschlossen. Auch die Paraden zum St. Patrick's Day am Dienstag wurden bereits verboten.

Was ist der St. Patrick's Day?

Das Festival selbst geht auf den Heiligen Sankt Patrick zurück, Irlands Schutzpatron, der im 5. Jahrhundert in Wales geboren wurde. Der Legende nach brachte er das Christentum auf die Insel und besiegte damit das Heidentum, das vielfach durch Schlangen symbolisiert wurde.

Patrick, so heißt es, habe ein Kleeblatt gepflückt und den heidnischen Priestern sowie König Laoghhaire anhand der Pflanze die Dreifaltigkeit erklärt: Ein Blatt repräsentiere den Vater, das zweite den Sohn und das dritte den Heiligen Geist. Beeindruckt davon, entschied sich der König, Christ zu werden. Heutzutage wird das Fest am 17. März gefeiert, dem vermutlichen Todestag Patricks.

Irlands lange Geschichte der Emigration, besonders nach Amerika, hat den Namenstag des Heiligen zu einem der meistgefeierten Festtage weltweit gemacht. 2005 gingen die Bürger von Chicago sogar soweit, für die Feiern ihren Fluss grün zu färben. Ob in den USA, Dubai, Japan oder Australien - Feiern zum St. Patrickstag gibt es weltweit. Die Party zum Patrickstag wurde - neben Bier und Whiskey - einer der größten irischen Exportartikel.

deb / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity