VG-Wort Pixel

Nach Konzertabsage In vier Städten: The Weeknd kündigt Shows in Deutschland an

The Weeknd wird 2023 unter anderem in München auftreten.
The Weeknd wird 2023 unter anderem in München auftreten.
© Christian Bertrand/Shutterstock
Der kanadische Superstar The Weeknd wird im Sommer 2023 in Deutschland auftreten. Vier Shows sind für den Sommer geplant.

Der kanadische Sänger The Weeknd, bürgerlich Abel Makkonen Tesfaye, hat für 2023 vier Shows in Deutschland angekündigt. Seine "After Hours Til Dawn"-Tour, die ihn bereits durch Nordamerika führte und sich um seine Alben "After Hours" und "Dawn FM" dreht, wird nun Halt in UK, Europa und Lateinamerika machen.

The Weeknd: Drei Konzerte im Juli, eine Show im August

Los geht es am 10. Juni in Manchester, es folgen weitere Stopps in Stockholm, Amsterdam und Dublin. Die deutschen Shows sind dann am 2. Juli in Hamburg (Volksparkstadion), 4. Juli in Düsseldorf (Merkur Spiel-Arena), 14. Juli in Frankfurt am Main (Deutsche Bank Park) und 4. August in München (Olympiastadion). Der Vorverkauf beginnt am kommenden Freitag, 2. Dezember.

Im vergangenen Sommer ging The Weeknd auf seine zuvor verschobene Welttournee, die ihn zunächst durch Kanada und die USA führte. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wollte The Weeknd im Herbst 2022 auftreten. Die geplanten Shows in Hamburg, München, Wien, Zürich oder unter anderem auch Berlin mussten jedoch abgesagt werden. Seitdem hatten die Fans gespannt auf neue Europa-Termine gewartet.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker