HOME

Neue Kandidatin bei RTL-Tanzshow: Katja Burkard tanzt bei "Let's Dance"

Ob Walzer oder Fox-Trott: Im März muss Katja Burkard ihre Tanzkünste beweisen. Die RTL-Moderatorin soll bei "Let's Dance" mitmachen. Torhüter Tim Wiese hat seine Teilnahme abgesagt.

Blonde Locken und ein Sprachfehler, der längst Kult ist: So kennen RTL-Zuschauer die Moderatorin Katja Burkard. Im März tanzt sie bei "Let's Dance" mit.

Blonde Locken und ein Sprachfehler, der längst Kult ist: So kennen RTL-Zuschauer die Moderatorin Katja Burkard. Im März tanzt sie bei "Let's Dance" mit.

Nur noch wenige Wochen, dann wird wieder das Tanzbein geschwungen: Am 13. März startet die achte Staffel von "Let's Dance" bei RTL. Und schon jetzt beginnen die Spekulationen um mögliche Kandidaten:

Nach Spielerfrau Cathy Fischer und Rennfahrer-Gattin Cora Schumacher steht nun offenbar eine weitere Kandidatin fest: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll sich auch die TV-Moderatorin Katja Burkard im März aufs Tanzparkett wagen. RTL-Zuschauer sollten Burkard bereits kennen: Seit 17 Jahren moderiert die blondgelockte Fernsehfrau das RTL-Mittagsmagazin "Punkt 12". Davor moderierte sie von 1995 bis 1997 die Nachrichtensendung "RTL aktuell".

Burkard lacht über Lispel-Parodie

Nicht nur die Engelslocken sind ein Markenzeichen von Katja Burkhard - wegen ihres charakteristischen Sprachfehlers wird die Moderatorin seit Jahren in der Pro7-Comedysendung "Switch Reloaded" verulkt. Über die Parodie ihres Lispelns kann Burkard selbst lachen. "Wenn man lispelt wie ich und jeden Tag zwei Stunden im deutschen Fernsehen ist, dann muss man damit rechnen, dass das auch veräppelt wird und dass die einen das lustig finden und die anderen sagen: 'Macht nichts!' und wieder andere sagen: 'Wir hören es gar nicht'", sagte Burkard vor wenigen Wochen in der NDR-Talkshow "Tietjen und Hirschhausen".

Die Moderatorin leidet eigenen Angaben zufolge an einer Hochton-Schwerhörigkeit, die in Folge mehrerer Hörstürze entstanden sei. Mindestens fünfmal habe sie bereits einen Tinnitus gehabt. Wegen des Lispelns habe sie sich "verrückt gemacht", doch auch während der Sprachausbildung fürs Fernsehen sei es ihr nie gelungen, den S-Fehler wegzutrainieren.

14 Promis tanzen mit

Einer ist bei "Let's Dance" allerdings nicht dabei: Torhüter und Muskelmann Tim Wiese hat ein Angebot von RTL abgelehnt. "Tanzen kann ich super. Aber ich habe keine Zeit", sagte Wiese der "Bild"-Zeitung. Auf den Anblick der durchtrainierten Beine des Sportlers, der lange Zeit für Werder Bremen im Tor stand, werden die RTL-Zuschauer also wohl oder übel verzichten müssen.

Zwölf Ausgaben der Tanzshow, in der 14 Prominente mit professionellen Trainern arbeiten, seien dieses Mal geplant. Die Moderation der Sendung übernehmen auch in diesem Jahr wieder Sylvie Meis und Daniel Hartwich. In der Jury sitzen Tänzerin Motsi Mabuse, der internationale Wertungsrichter Joachim Llambi und der Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez.

Mit ihr zusammen treten in diesem Jahr an: Cathy Fischer (Verlobte von Mats Hummels), Thomas Drechsler (GZSZ-Star), Ralf Bauer (Schauspieler), Matthias Steiner (Sportler und Olympiasieger), sowie Panagiota Petridou (Moderatorin u.a. bei VOX). Eine Teilnahme von Cora Schumacher und Beatrice Richter ("Sketch-Up") ist derzeit noch nicht sicher.

las