HOME
Das Herausbeschleunigen aus Kurven beherrscht der Taycan klasse

So fährt der Porsche Taycan

Große Erwartungen

Mit dem Taycan will Porsche dem Tesla Model S den Schneid abkaufen. Ein Technik Sammelsurium soll rund 600 PS bändigen und den Boliden auch noch behände um die Ecken zirkeln. Wir haben auf dem Beifahrersitz das Feuerwerk erlebt.

Stefan Schumacher

Vor Tour de France

Schumacher zu Doping: «Nicht wirklich etwas geändert»

nachrichten aus deutschland kinder beim fußballspielen

Nachrichten aus Deutschland

Vater rastet bei Kinderfußball-Turnier aus und verletzt Mann mit Messer

Weint manchmal bei TV-Serien: Nico Rosberg

Nico Rosberg

Ex-Rennfahrer ist "nah am Wasser gebaut"

Sebastian Vettel

Formel 1

Mensch Vettel: Ferrari-Pilot zwischen den Extremen

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel

Langjährige Freundin Hanna

Sebastian Vettel hat geheiratet

Arnold Schwarzenegger vor dem Wiener Stephansdom

Niki Lauda

Emotionale Reden auf Trauerfeier

Niki Laudas Sarg im Wiener Stephansdom

Niki Lauda

Abschied am Sarg mit rotem Rennfahrerhelm

Sarg von Niki Lauda

Trauerzeremonie für verstorbenen Rennfahrer Niki Lauda in Wien begonnen

Niki Lauda wurde 70 Jahre alt

Niki Lauda

Er rang schon seit Jahresbeginn mit dem Tod

Lewis Hamilton (r.) mit Niki Lauda in Melbourne

Lewis Hamilton

Er nimmt Abschied von Niki Lauda

Die Formel-1-Legende Niki Lauda

Niki Lauda in Zitaten

"Es ist nicht einfach, perfekt zu sein. Aber einer muss es ja sein." 

Daniel Brühl und Niki Lauda

Trauer um den Rennfahrer

"Der mutigste Mann, den ich je kennengelernt habe": Das sagt Daniel Brühl über Niki Lauda

Formel-1-Legende verstorben

Zum Tod von Niki Lauda: sein bewegtes Leben in Bildern

Die Welt nimmt Abschied von Niki Lauda

Niki Lauda

Promis trauern um die Formel-1-Legende

Ein schwarz-weiß Foto zeigt Ex-Formel-1-Fahrer Niki Lauda

Tod einer Legende

"Du hast so viele ermutigt, nicht aufzugeben" - die Formel 1 trauert um Niki Lauda

Niki Lauda bei einem Auftritt in London

Niki Lauda

So wurde der Rennfahrer zur Legende

Formel-1-Legende Niki Lauda im Alter von 70 Jahren gestorben

Formel-1-Legende

Niki Lauda ist tot

Niki Lauda

Medien: Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot

Mille Miglia 1. Platz

Ausblick auf die Mille Miglia 2019

Rennen nach Rom

125 Jahre

Mercedes im Rallyesport - Sterne in Schlamm und Dreck

Ex Formel 1 Fahrer Nick Heidfeld: Was macht er heute?

Ehemaliger Formel 1-Fahrer

Was macht eigentlich … Nick Heidfeld?

Ein Streit unter Kindern auf einem Spielplatz löste eine Erwachsenen-Schlägerei mit mehreren Verletzten aus (Symbolbild)

Nachrichten aus Deutschland

Spielplatzstreit löst Massenschlägerei unter Erwachsenen aus - mehrere Verletzte

Niki Lauda ist einer der bekanntesten lebenden Österreicher

Niki Lauda

Der Formel-1-Star feiert 70. Geburtstag

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(