HOME
Interview

Geldanlage

Zeit ist Geld - welche Uhr eignet sich als Wertanlage?

Edelstahl oder Gold? Rolex oder Patek Philippe? Auch Luxusuhren können eine Wertanlage sein, gerade in Krisenzeiten, doch eben nicht jedes Modell. Wir fragten nach bei Zurab Zazashvili, Gründer des "Swisswatches Magazine".

Stern Plus Logo
Formel E

Formel E ersetzt keine Langstrecke

New York oder Daytona?

New York oder Daytona?

Siegerehrung Daytona 2020

24 h Rennen Daytona 2020

BMW feiert Spring Break in Daytona

BMW feiert Spring Break in Daytona

BMW in Daytona 2020

24 h von Daytona 2020

Immer im Kreis herum

Immer im Kreis herum

Mount Panorama Circuit Bathurst / New South Wales

Mount Panorama Circuit Bathurst

Die australische Nordschleife

Sängerin Rihanna und US-Präsident Donald Trump

Nach Massaker in El Paso und Dayton

Rihanna attackiert Trump: "Donald, du hast 'Terrorismus' falsch geschrieben"

NEON Logo
24 h Rennen Nürburgring 2019

47. 24 Stunden Rennen Nürburgring 2019

Fünf Tage träumen

Vorschau

TV-Tipps am Sonntag

BMW M 850i Coupé - sehr zerklüftet das Heck des 8ers

BMW M 850i Coupé

Neue Ufer

BMW 8er Prototyp 2018

BMW will mit 8er und X7 an die Premiumspitze

Neue Luxusgefühle

Neue Luxusgefühle

Buntes Renngeschehen

Rolex 24 - rund um diese Uhr

55. Daytona 24 h

24 h Daytona

Rolex 24 - rund um diese Uhr

Alfa Romeo Stelvio - die SUV-Variante des Giulia

Los Angeles Autoshow

Gibt es überhaupt noch neue Autos, die keine SUV sind?

Fischerkutter auf See: U-Boot aus Portugal geht französischem Kutter ins Netz
Glosse

Dicker Fisch im Netz

Französischen Fischern gelingt Revanche fürs EM-Finale

Walter Röhrl gewann hier im Jahr 1987.

100 Jahre Pikes Peak International Hill Climb

Der Berg ruft

Frank Sinatra Jr. während eines Auftritts im Jahr 2006

Auf Tournee gestorben

Frank Sinatra Jr. ist tot

Mehr als eine Rennstrecke

Der Daytona Beach ist auch für Autos geöffnet.

Daytona International Speedway

Mehr als eine Rennstrecke

24 Stunden Rennen von Daytona

Geschwindigkeitsrausch

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?