VG-Wort Pixel

Starb mit 75 Jahren Er gilt als Mitbegründer des Hard-Rock: Leslie West ist tot

Leslie West gilt mit seiner Band Mountain als Mitbegründer des Hard-Rock
Leslie West gilt mit seiner Band Mountain als Mitbegründer des Hard-Rock
© Fin Costello/Redferns / Getty Images
Die Musikwelt trauert um Leslie West. Der Musiker der Hard-Rock-Band Mountain starb an den Folgen eines Herzstillstandes im Alter von 75 Jahren. Sein Song "Mississippi Queen" schaffte es sogar in die "Simpsons".

Leslie West gilt als Mitbegründer des Hard-Rock, er war Vorbild für berühmte Gitarristen wie Eddie van Halen und Zakk Wylde und Zeitgenosse von Jimi Hendrix und Eric Clapton. Mit seiner Band Mountain stand er 1969 sogar auf der Bühne des legendären Woodstock-Musikfestivals. Am Mittwochmorgen ist der 75-jährige Musiker an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Bereits am Montag, 21. Dezember, wurde er aufgrund eines Herzstillstandes nahe der Stadt Daytona im US-Bundesstaat Florida ins Krankenhaus eingeliefert.

Lautere Version von Cream

Leslie West wird am 22. Oktober 1945 als Leslie Weinstein in New York City geboren. Nach der Scheidung der Eltern ändert er den Nachnamen in West. Im Alter von 12 Jahren beginnt er mit dem Gitarrenspiel, schnell sammelt er Erfahrungen in kleinen Bands und landet sogar kleine Hits. Dabei lernt West auch den Produzenten Felix Pappalardi kennen, mit dem er Ende der Sechziger die Band Mountain gründet.

West gilt als Freund der härteren musikalischen Gangart, und diese Vorliebe lebt er in der neu gegründeten Band aus. Mit Erfolg: Der virtuose, aber dennoch härtere Sound, der von Wests verzerrten Gitarrensoli geprägt wird, sorgt schnell für Aufsehen. Wie später viele Rock- und Metal-Bands beherrschen sie den Wechsel zwischen lauten, bisweilen aggressiven Songs und emotionalen Balladen.

Das Musikmagazin "Rolling Stone" betitelt die Gruppe später als "lautere Version von Cream". Die Band Cream um Jack Bruce und Eric Clapton war von 1966 bis 1968 aktiv und gilt als die erste Supergroup in der Geschichte der Rockmusik.

Mountain schaffte es in "The Simpsons"

Über die Jahrzehnte wechselte die Besetzung von Mountain immer wieder. Am 17. April 1983 wurde Pappalardi von seiner Frau nach einem Streit erschossen, 1985 stieß der ehemalige Uriah-Heep-Bassist Mark Clarke dazu. Unter Fans gilt Mountain als erste Hard-Rock-Band der Welt.

Der wohl größte Hit der Band ist "Mississippi Queen" vom 1970 veröffentlichten Debütalbum "Climbing!", der in vielen Soundtracks und sogar Videospielen verwendet wurde. Einem größeren Publikum begegnete er etwa 1996 in der Episode "Homerpalooza" der Zeichentrick-Serie "The Simpsons".

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker