HOME

ProSieben-Show: Faultier und Chamäleon sind mit dabei: Das sind die ersten Kostüme von "The Masked Singer"

In wenigen Wochen startet die zweite Staffel von "The Masked Singer". Jetzt hat ProSieben die ersten beiden Kostüme vorgestellt. Kurz darauf setzten die Spekulationen ein.

"Masked Singer"-Moderator Matthias Opdenhövel mit seinen zwei neuen Kandidaten

"Masked Singer"-Moderator Matthias Opdenhövel mit zwei neuen Kandidaten.

ProSieben

Es war die große Überraschung des zurückliegenden Fernsehjahres: Mit "The Masked Singer" ist es ProSieben gelungen, ein neues TV-Format zu etablieren, das auf Anhieb einschlug. Die Gesangs-Show, in der zehn in aufwendigen Kostümen verkleidete Stars Songs zum Besten gaben, sorgte im vergangenen Sommer für viel Gesprächsstoff: Die Frage, wer unter welcher Maske steckt, war zeitweise das vorherrschende Gesprächsthema im Büro oder im Freundeskreis.

Kein Wunder, dass ProSieben eine zweite Staffel von "The Masked Singer" plant. Nun hat der Privatsender die ersten beiden der insgesamt zehn neuen Verkleidungen öffentlich gemacht. Wie schon im Vorjahr haben sich auch diesmal die Kostümbildner viel Mühe gegeben: Zum einen bekommen es die Zuschauer diesmal mit einem Chamäleon zu tun, das einen glitzernden Pailletten-Anzug trägt. Daneben wurde auch ein Faultier präsentiert. Das soll seine Gesangskünste in einem schlabberigen Pyjama zur Schau stellen. 

"The Masked Singer" mit neuen Kostümen

Auch Moderator Matthias Opdenhövel war bei der Präsentation zugegen und posierte für ein gemeinsames Bild. Im Gegensatz zum Publikum weiß er schon, welche Promis sich hier verkleidet haben. "Die Zuschauer werden staunen, wer da alles drunter steckt. Keine Floskel!", sagte er. 

Auf Facebook haben schon die ersten Fans ihre Tipps abgegeben. Als heißer Kandidat für das Chamäleon wird bereits Ross Anthony gehandelt. Beim Faultier gibt es dagegen noch kein klaren Favoriten: Hier sind sich die meisten Facebook-User noch uneinig. 

Konkurrenz zur "Höhle der Löwen"

Viel Zeit bleibt zur Meinungsbildung nicht mehr: Die Sendung startet dieses Jahr deutlich früher als im Vorjahr. Schon am 10. März beginnen die neuen Folgen. Auch der Wochentag ist ein anderer: Anstelle des Donnerstags rückt die Show um zwei Tage vor und kommt nun am Dienstagabend - in direkter Konkurrenz zu "Die Höhle der Löwen", das auf Vox ausgestrahlt wird.

Moderator Matthias Opdenhövel macht ein Selfie mit einem "The Masked Singer"-Showteilnehmer.

Dann wird sich zeigen, wer beim Publikum die Oberhand behält: Die vier Löwen - oder Chamäleon, Faultier und Co.

Die zweite Staffel von "The Masked Singer" ist ab dem 10. März 2020 immer dienstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen.

Quelle: Facebook

che