HOME

"Wer wird Millionär?": Ex-Busfahrer gewinnt eine Viertelmillion - und will seiner Freundin nichts abgeben

Viel gewagt und noch mehr gewonnen: Beim "Wer wird Millionär?"-Zockerspecial erspielte ein früherer Busfahrer 250.000 Euro. Seine Freundin dürfte davon kaum profitieren.

"Wer wird Millionär?"

250.000 Euro gewann Ingo Scholz bei "Wer wird Millionär?".

MG RTL D

Ob es an dem Pulsmesser gelegen hat, den Ingo Scholz um sein Handgelenk gebunden hatte? Beim "Wer wird Millionär?"-Zockerspecial ließ sich der Kandidat aus dem Schwarzwald am Montagabend jedenfalls nicht aus der Ruhe bringen und erspielte sich 250.000 Euro.

Der frühere Busfahrer lieferte eine nervenstarke Performance, was die jeweiligen Herzschlag-Werte bestätigten. Als er auf Günther Jauchs Ratestuhl Platz nahm, maß sein Armband einen Puls von 111. 

Total cool bei "Wer wird Millionär?"

Trotzdem beantwortete der 31-Jährige die ersten Fragen ziemlich cool und allesamt ohne fremde Hilfe. So schaffte er es bis zur 125.000-Euro-Frage. Erst dann setzte er den 50:50-Joker und gelangte so zur richtigen Antwort. Da war sein Puls auf 128 gestiegen. Immer noch recht niedrig, wenn man bedenkt, wie viel Geld hier auf dem Spiel stand.

Bei der nächsten Frage ging der Puls dann hoch auf 140. Kein Wunder: Jetzt ging es um eine viertelmillion Euro. "Welcher in Deutschland einst als Plage bekämpfte Nager ist mittlerweile akut vom Aussterben bedroht?" wollte Moderator Günther Jauch wissen. Zur Auswahl standen A: Feldhamster, B: Wanderratte, C: Siebenschläfer oder D: Rötelmaus.

Der Kandidat hatte zwar schon die richtige Ahnung, ging aber dennoch auf Nummer sicher und setzte gleich zwei weitere Joker ein. Er rief einen Bekannten an und befragte einen Herrn im Publikum. Beide rieten zu der Antwort, die Scholz ohnehin präferierte: den Feldhamster.

Günther Jauch fragt nach der Freundin

Der frühere Busfahrer ging nun in die Vollen, anstatt 125.000 Euro sicher nach Hause zu nehmen, zockte er und setzte 250.000 Euro ein. Damit war dann aber auch Schluss, der frisch gebackene Viertelmillionär wollte sein Glück nicht überstrapazieren und stieg bei der 750.000-Euro-Frage aus.

Seine Freundin, die ihn auch ins Studio begleitet hat, darf sich jedoch keine Hoffnungen machen, von der Summe etwas abzubekommen. "Das ist alles meins", sagte Scholz auf Jauchs Frage. Mit der Summe will er ein Auslandssemester finanzieren und einen Kleinbus kaufen. 

"Wer wird Millionär?"-Jubiläum: Diese 10 Dinge weiß vermutlich selbst Günther Jauch nicht über seine Show
che