HOME

Beim Dream-Date: Der Auserwählte hat ein Kind: So hat Bachelorette Gerda auf Kenos Geständnis reagiert

Bachelorette Gerda Lewis hat ihre letzte Rose vergeben. Sie ging, wenig überraschend, an Keno Rüst. Doch der musste seiner neuen Freundin erstmal ein Geständnis machen. 

Das Finale der "Bachelorette" enttäuscht die Zuschauer: keine Spannung, kein Drama.

Beim Dream-Date von Bachelorette Gerda Lewis und Keno Rüst konnten die Zuschauer mit ansehen, wie die Funken flogen. Was jedoch niemand mitbekam: Keno machte der Influencerin noch in der Nacht ein Geständnis. Als die Kameras aus waren, erzählte er, dass er ein Kind hat, einen Sohn. 

Bachelorette: Keno hat ein Kind - und so hat Gerda auf die Nachricht reagiert

Das Publikum erfuhr dies hingegen erst in der Wiedersehensshow "Nach der letzten Rose" mit Frauke Ludowig. Von der RTL-Moderatorin darauf angesprochen, sagte Keno: "Das mit dem Kind stimmt (...). Ich stehe auch dazu. Ich sorge für das Kind und ich habe auch mit der Mutter über das Thema Öffentlichkeit gesprochen und sie sagt auch, zum Schutz des Kindes soll es nicht breitgetreten werden."

Ludowig reagierte mit Respekt auf die ehrlichen Worte und die Tatsache, dass Keno seine Familiengeschichte nicht vor den Kameras offenbart habe. "Wir wünschen uns ja immer noch das 'Bachelorette'-Baby. Das nächste könnte ja dann das gemeinsame Kind sein", schmunzelte die Moderatorin. Aber wie hat Kenos neue Freundin, Bachelorette Gerda, bei ihrem Dream-Date auf diese überraschende Nachricht reagiert?

Bachelorette Gerda und Keno

Bachelorette Gerda und Keno bei ihrem Dream-Date

TV Now

Keno erzählte es Gerda bei den Dream-Dates

"Für mich ändert es nichts an meinen Gefühlen zu ihm", sagte die Influencerin "RTL.de". Am Anfang der Kuppelshow habe sie zwar einen Kandidaten rausgeworfen, der ein Kind hat, doch damals sei nicht das Kind selbst der Grund gewesen, erklärt sie. "(Keno) hat mir die Geschichte von Anfang bis Ende erzählt. Ich unterstütze ihn, ich bin für ihn da. Ein Kind ist ja eigentlich was Schönes im Leben", sagte sie. "Letztendlich ist es nicht meine Sache, mich da einzumischen. (...) Wichtig ist, dass wir zusammenhalten", stellte sie klar. 

Das tun die beiden, wie es aussieht. Auch nach den Dreharbeiten sind sie noch immer ein Paar, posteten bereits verliebte Bilder auf ihren Social-Media-Accounts. Bald wollen sie das erste Mal gemeinsam in die USA reisen. 

Quelle: "RTL.de"

ls
Themen in diesem Artikel