HOME

Fernsehabend am Donnerstag: ZDF-Komödie holt die beste Quote

Uwe Ochsenknecht und Dietmar Bär sicherten dem ZDF am Donnerstag die Top-Quote des Abends. Die Komödie "Große Fische, kleine Fische" ließ damit Shows von Hirschhausen und Palina Rojinski hinter sich.

Fiete (Dietmar Bär, l.) und Paul (Uwe Ochsenknecht) spielten zusammen in der ZDF-Komödie "Große Fische, kleine Fische"

Fiete (Dietmar Bär, l.) und Paul (Uwe Ochsenknecht) spielten zusammen in der ZDF-Komödie "Große Fische, kleine Fische"

Das Zweite hat am Donnerstagabend das Rennen um die meisten Zuschauer gewonnen. 4,84 Millionen sahen ab 20.15 Uhr die Komödie "Große Fische, kleine Fische" mit Dietmar Bär und Uwe Ochsenknecht. Das entspricht 16,7 Prozent Marktanteil im Gesamtpublikum. "Hirschhausens Quiz des Menschen" in der ARD kam zeitgleich auf 3,62 Millionen (12,5 Prozent).

Die RTL-Actionserie "Alarm für Cobra 11" im Doppelpack schalteten 2,33 Millionen (8,2 Prozent) und 2,29 Millionen (8,0 Prozent) ein. Zwei Folgen der Sat.1-Krimiserie "Criminal Minds" verfolgten 1,94 Millionen (6,8 Prozent) und 2,37 Millionen (8,3 Prozent) am Bildschirm.

Der Vox-Fantasyfilm "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" kam auf 1,62 Millionen (5,7 Prozent). Für die ProSieben-Show "The Big Surprise" mit Palina Rojinski konnten sich 1,29 Millionen (4,6 Prozent) begeistern. Kabel eins strahlte die Sportkomödie "Spiel ohne Regeln" aus, damit verbrachten 1,04 Millionen (3,8 Prozent) den Abend. Die RTL-II-Reihe "Die Kochprofis" erreichte 1,00 Millionen (3,5 Prozent).

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel