VG-Wort Pixel

Reddit-Geständnisse "Der Bachelor", "First Dates" & Co: Das passiert bei Datingshows wirklich hinter den Kulissen

Flirten in glamourösem Ambiente – so stellt man sich Datingshows im TV vor (Symbolbild)
Flirten in glamourösem Ambiente – so stellt man sich Datingshows im TV vor (Symbolbild)
© Morsa / Getty Images
Was ist echt und was ist fake? Das fragen sich viele Fans von Datingshows, wenn sie die Flirts und Streits auf dem Bildschirm verfolgen. Einige Menschen, die es wissen müssen, verraten mehr darüber.

Viele von uns haben eine heimliche Vorliebe für geschmacklich fragwürdige Datingshows – wie den "Bachelor" oder die "Bachelorette", "Love Island", "First Dates" oder gar "Naked Attraction". Bitte nicht schlecht fühlen – diese Sendungen schauen mehr Menschen, als man denken würde. Auch, wenn es vermutlich viele nicht gern zugeben. Allerdings fragt man sich ja häufig: Ist das wirklich alles echt? Die Gefühle, die luxuriöse Szenerie, die Streits unter den Kandidaten? Antworten auf diese Frage finden sich jetzt in einem äußerst spannendenn Thread auf der Diskussionsplattform Reddit.

Dort nämlich melden sich Menschen zu Wort, die Bescheid wissen. Die entweder für solche Datingshows arbeiten oder gearbeitet haben, oder die selbst mitgemacht haben. Oder solche, die jemanden kennen, der eins von beidem getan hat. Und sie offenbaren, dass nicht alles, was da auf dem TV-Bildschirm vor sich geht, wirklich der Realität entspricht.

Knauserig und nicht authentisch

Ernüchternd ist beispielsweise, was da jemand von der irischen Ausgabe von "First Dates" berichtet: "Man hat gerade mal 20 Euro für das Gericht im Restaurant bekommen und musste den Rest selbst bezahlen. Das Taxi am Ende war nur für die Kamera, man wurde um die Ecke wieder rausgelassen und musste zusehen, wie man allein nach Hause kam." Jemand anders war als männlicher Kandidat bei der amerikanischen Ausgabe derselben Show. "Ich kann das bestätigen", schreibt er. "Sie haben uns 50 Dollar für die Restaurantrechnung gegeben und wir sollten schauen, dass wir die unter uns aufteilen, aber es wurde erwartet, dass der Mann alles zahlt, um wie ein Gentleman rüberzukommen. Wir bekamen immerhin eine Gage, 150 oder 200 Dollar, ich weiß nicht mehr genau."

Er hat auch weitere Kritik an "First Dates" gegeben: "Sie sagten mir, dass sie wirklich eine Kandidatin auswählen würden, die zu mir passt. Das war eine absolute Lüge, sie brachten mich mit jemandem zusammen, für den mein Lieblingshobby ein totaler 'Dealbreaker' war. Einzig und allein für künstliches Drama."

Mehr Security als der Präsident

Ein anderer Reddit-Kommentator arbeitete für die US-Version des "Bachelor" und teilte einige Einsichten, die er durch den Job gewonnen hat. Sein Fazit: Vieles, was man in der Show sieht, ist realistischer als vermutet. "Die Kandidatinnen und der Bachelor durften sich vor Drehbeginn auf gar keinen Fall treffen. Die Security, was das anging, war praktisch schärfer als die rund um den Präsidenten. Es war absolut essenziell, die echte erste Reaktion zu filmen, die der Bachelor hatte, wenn er jede Kandidatin zum ersten Mal sah. Danach würden wir die Szene noch mal wiederholen und aus verschiedenen Perspektiven filmen, aber die Reaktionen, die man im Fernsehen sieht, sind größtenteils echt."

Während des Drehs habe es keine Manipulationen oder Tricks gegeben, wenn auch später im Schnitt alles möglichst dramatisch zusammengeschnitten würde. Das Drama während der Show kam durch clevere und etwas skrupellose Planung: "Jemand hat Höhenangst? Herzlichen Glückwunsch, das Date besteht nun aus Bungee-Jumping und dem Besuch in einem Restaurant mit Glas-Fußboden. Es geht immer darum, starke Emotionen aus extrovertierten Menschen hervorzulocken."

Geld, Ruhm oder Liebe?

Für viele Teilnehmer ist aber tatsächlich nicht unbedingt die Suche nach der großen Liebe der Hauptgrund für die Bewerbung bei einer Datingshow. Viele sehnen sich eher nach Aufmerksamkeit, Instagram-Followern und dem Durchbruch im Showbusiness. Dabei sollte man jedoch immer bedenken, was für Folgen das haben könnte. "Mein Ex-Freund war bei 'Naked Attraction'. Das war superseltsam", berichtet etwa eine Frau auf Reddit. "Ich habe ihn nicht erkannt, bis ich sein Gesicht gesehen habe. Ein gemeinsamer Kumpel hat mir später berichtet, dass er all seinen Freunden von der Show erzählt hat. Ich schätze also, sie haben ihn jetzt alle nackt gesehen."

Quelle:  Reddit

wt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker