VG-Wort Pixel

Drama bei Kuppelshow Das sagt "Bachelor"-Kandidatin Mimi zu den Gerüchten um Niko und Michèle

"Der Bachelor"-Kandidatin Mimi
"Der Bachelor"-Kandidatin Mimi 
© TV Now
Bachelor Niko Griesert und Zweitplatzierte Michèle bestreiten, dass sie ein Paar sind. Die Gerüchte halten trotzdem an. Jetzt hat Kandidatin Mimi verraten, was sie darüber denkt. 

So viel Drama gab es beim deutschen "Bachelor" wohl noch nie. Am Mittwochabend stand Niko Griesert bei Frauke Ludowig Rede und Antwort, doch richtig zufriedenstellend war das Wiedersehen "Nach der letzten Rose" für viele Zuschauer nicht. Denn die Gerüchte um ein Liebescomeback zwischen dem Bachelor und seiner Zweitplatzierten, Michèle, wurden nicht angesprochen. Im stern-Interview sagte der Bachelor, die beiden seien nicht zusammen. Gegenüber RTL ließ er jedoch wissen, dass sie in Kontakt stünden. Außerdem sind Fotos aufgetaucht, die die beiden zusammen in Köln zeigen. 

"Der Bachelor": Mimi sagt, was sie über die Gerüchte denkt

Für die eigentliche Erstplatzierte Mimi vermutlich nicht leicht zu ertragen. Im Interview mit RTL.de verriet sie, wie sie über die Gerüchte denkt. "Also ich kann mir schon vorstellen, dass da was ist", sagte sie. "Vielleicht nichts Offizielles, vielleicht lassen sie es langsam angehen. Vielleicht bekommt sie die Chance, dass sie sich im Alltag kennenlernen können", erklärte Mimi. Die Chance hat sie nicht bekommen, dabei überreichte ihr Bachelor Niko Griesert im Drama-Finale die letzte Rose. 

Doch bereits wenige Stunden danach habe sie schon gemerkt, dass etwas nicht richtig laufe, erzählte sie beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig. Griesert habe ihr vorgeschlagen, es erstmal freundschaftlich zu versuchen. Das habe sie jedoch nicht gewollt. 

Drama bei Kuppelshow: Das sagt "Bachelor"-Kandidatin Mimi zu den Gerüchten um Niko und Michèle

Niko Griesert stand zwischen zwei Frauen

Im Interview mit dem stern erklärte der Rosenkavalier, er habe sich in beide Finalistinnen verliebt. "Das Gefühl hat nichts mit Mimi zu tun und Mimi hat auch nichts falsch gemacht. Ich konnte mit allem anderen nicht so gut abschließen. Damit, wie das auseinander gegangen ist. Vor allem mit Michèle und Stephie. Im Endeffekt macht man Schluss mit einer Person und das muss man dann komplett abhaken und was Neues starten. Ich habe den Cut nie ziehen können", sagte er und fügte hinzu: "Ich finde es toll, wenn andere Bachelor das können und da sofort eine Beziehung draus wird, aber ich konnte das leider nicht. Es war unheimlich hart."

Verwendete Quelle:"RTL.de"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker