HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp 2017, Tag 8: Schlucken, Männer, schlucken!

Am achten Tag im Dschungelcamp waren die Männer gefordert: In der Prüfung "Ruck Schluck" mussten sie Begriffe umschreiben und zwischendurch trinken, was auf den Tisch kommt. Dabei stellten sich die Herren der Schöpfung nicht sonderlich geschickt an.

Dschungelcamp 2017

Schock für die Dschungelcamper: Fräulein Menke hat am wenigsten Anrufe bekommen und muss das Lager verlassen. Ihre Mitbewohner reagieren bestürzt. Florian Wess drückt die 56-Jährige fest an seine Brust.

Am achten Tag im Dschungelcamp hieß es Abschied nehmen. Fräulein Menke musste als erstes ihr Abenteuer beenden. Das Votum der Zuschauer stieß insbesondere bei Florian Wess auf Unverständnis, der ein paar Tränen vergoss und von Gina-Lisa Lohfink getröstet werden musste. Doch der "Botox-Boy" hatte nicht lange Zeit, um Trübsal zu blasen - er musste mit den anderen Männern im Camp zur Dschungelprüfung. In "Ruck Schluck" mussten die fünf in Anlehnung an die beliebte Fernsehshow "Ruck Zuck" Begriffe erklären - zwischendurch aber immer ekelige Getränke zu sich nehmen. Dabei stellten sich die Herren so blöd an, dass sie nicht mehr als drei Sterne erspielten - ein schwaches Resultat. Zurück im Lager schüttete dann Marc Terenzi sein Herz aus. Er erzählte von seinen Kindern und erklärte, weshalb er an der Show teilnimmt.

Dschungelcamp 2017: Das bedeuten die Tattoos der Dschungelstars


che