VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2022 Rassismus-Skandal im Dschungelcamp – RTL schmeißt Janina vorzeitig raus

Janina Youssefian: Nach einer rassistischen Beleidigung musste sie vorzeitig gehen
Janina Youssefian: Nach einer rassistischen Beleidigung musste sie vorzeitig gehen
© Imago Images
Ganze vier Teilnehmer:innen des Dschungelcamps hätten am Montag gemeinsam bei einer Aufgabe antreten sollen. Dazu kam es allerdings nicht, denn "Teppichluder" Janina Youssefian musste das Camp vorzeitig verlassen.

Am Sonntag hatten Linda Nobat und Janina Youssefian noch gemeinsam eine Aufgabe im Dschungelcamp absolviert. Nicht besonders erfolgreich, aber immerhin brachten sie zusammen fünf Sterne mit ins Camp.

Dschungelcamp 2022: Leidenschaftlicher Streit zwischen Janina und Linda führt zu Rassismus-Eklat

Wer daran den größeren Anteil hatte – darüber stritten sich die beiden Dschungel-Stars am Tag danach leidenschaftlich. Auf beiden Seiten gab es Beleidigungen und unflätige Bemerkungen. Janina Youssefian überschritt aber eine rote Linie: Nach einigen der sowieso schon unschönen Bemerkungen griff sie Linda Nobat schließlich mit einer unbestreitbar rassistischen Bemerkung an.

Janina Youssefian weigerte sich zunächst, in der aufgehitzten Debatte, sich für die Bemerkung zu entschuldigen. Auch Forderungen und Zureden von anderen Dschungel-Stars änderten daran nichts. Erst am nächsten Morgen bat sie schließlich Linda Nobat um Entschuldigung, blieb aber weiterhin dabei, dass die Bemerkung nicht rassistisch gemeint gewesen sei. Eine Entschuldigung, die Linda Nobat damit zwar wahrnahm, aber nicht annehmen wollte.

Dschungelcamp: RTL wirft Janina Youssefian vorzeitig raus

Für Janina Youssefian war die Stimmung und die zerrüttete Situation mit Linda Nobat allerdings sowieso kein längerfristiges Problem mehr: RTL griff schnell und beherzt ein, rief die verbliebenen Stars ins Dschungel-Telefon und erklärte ihnen, dass Youssefian das Camp sofort verlassen müsste. Die anschließende Prüfung absolvierten daher Harald Glööckler, Linda Nobat und Anouschka Renzi alleine.

tvm

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker