HOME

Achtung, Spoiler!: "Game of Thrones": Sie halten es nicht mehr aus? Das ist das Ende des Serien-Hits

Es ist soweit: "Game of Thrones" ist zu Ende gegangen. Sie halten es nicht mehr bis heute Abend aus? Wir verraten, was am Ende passiert. Wer sich überraschen lassen will, sollte diesen Text nicht lesen!

Game of Thrones - Staffel 8: Das ist der Ausblick auf Folge 6

Achtung: Dieser Text verrät Inhalte der aktuellen achten Staffel von "Game of Thrones" und aus allen bisherigen Staffeln. Wer noch nicht alle Folgen gesehen hat und sich lieber überraschen lassen möchte, sollte hier wirklich aufhören zu lesen.

Es war eine lange Reise: Acht Staffel lang begleiten wir die Schicksale der Helden und Bösewichter von Westeros. Nun ist die Geschichte am Ende angelangt. Wer lebt noch? Wer sitzt auf dem Thron? Wir fassen das Ende von "Game of Thrones" für Sie zusammen. Hier finden Sie unsere ausführliche Kritik.

Wer sitzt auf dem Thron?

Am Ende sitzt tatsächlich ein Stark auf dem Thron: Bran - auch wenn damit wohl kaum einer gerechnet hat. Obwohl er gerade noch betonte, vor allem in der Vergangenheit zu leben, wird er von einem Rat als neuer König gewählt. Praktischerweise setzt der sich fast nur aus Hauptfiguren zusammen. Der Eiserne Thron braucht allerdings keine Rohlstuhlrampe: Er wird vorher von Drogon zerstört.

+++ Würdiges Ende oder großer Quatsch? Wir wollen Ihre Meinung zum Finale von "Game of Thrones" wissen +++

Was passiert mit Daenerys und Jon?

Die Liebe zwischen Tante und Neffe nimmt kein gutes Ende. Nachdem sich Daenerys auf einmal zum Hitler von Westeros entwickelt hat, tötet Jon sie mit einem Dolch. Drogon nimmt darauf den Thron ins Korn und fliegt nach getaner Arbeit mit Daenerys Leiche davon. Jon muss zur Strafe wieder das Schwarz der Nachtwache anlegen.

Ist Jaime wirklich tot?

Leider ja. In den Trümmern von Königsmund findet Tyrion Lennister die Leichen seiner Geschwister Jaime und Cersei.

Was ist mit den anderen Hauptfiguren?

Die leben glücklich bis an ihr Lebensende. Leider ist das nicht so weit weg vom Serien-Ende, wie es klingt. Tyrion wird wieder Hand des Königs. Sansa wird Königin des Nordens, Arya will die Lande westlich von Westeros bereisen. Die meisten übrigen Hauptfiguren kommen irgendwie in Brans Rat unter, der weiseste Mensch von Westeros hält es sogar für eine gute Idee, den Halsabschneider Bronn als Schatzmeister einzusetzen. Grauer Wurm und die Überreste der Dothraki und der Unbefleckten setzen wieder die Segel. Daenerys treuer Soldat plant, sein Versprechen gegenüber Missandei zu halten und bricht zu ihrer Heimatinsel Naath auf. Jon geht mit Geist und Tormund in den Norden. Am Ende bekommt der Wolf sogar seine von den Fans vehement geforderten  Schmuseeinheit.

Game of Thrones - Staffel 8: Das ist der Ausblick auf Folge 6
Themen in diesem Artikel