VG-Wort Pixel

Germany's next Topmodel Aus für Joop und Hayo

Zukünftig wird Heidi Klum bei GNTM ohne ihre Jury-Kollegen Thomas Hayo und Wolfgang Joop auskommen müssen
Künftig wird Heidi Klum (m.) ohne ihre Jury-Kollegen Thomas Hayo (l.) und Wolfgang Joop (r.) auskommen müssen
© Simon Hofmann/Getty Images
Erst die Bombendrohung beim Finale, jetzt das: Die "GNTM"-Jurymitglieder Thomas Hayo und Wolfgang Joop sind in der nächsten Staffel der Castingsendung nicht mehr dabei - doch das soll nicht die einzige Veränderung bleiben.

Für "Germany’s next Topmodel" hagelt es eine schlechte Nachricht nach der anderen: Die jüngste Staffel hatte vor allem mit schlechten Einschaltquoten, Kritikern, die der Sendung eine schlechte Vorbildfunktion attestierten und der wegen eines Bombenalarms abgebrochenen Finalshow von sich reden gemacht. Und jetzt auch noch das: Die beliebten Juroren Thomas Hayo und Wolfgang Joop hören auf.

Laut Informationen der "Bild" sollen die beiden bereits in der nächsten Staffel nicht mehr neben Heidi Klum zu sehen sein. Grund dafür sind unter anderem zu hohe Kosten. Aufgrund sinkender Zuschauerzahlen – dieses Jahr war mit 2,3 Millionen Zuschauern das quotenschwächste seit Bestehen der Sendung – müsse kräftig gespart werden.

Wird "GNTM" jetzt zur Doku?

Wolfgang Joop bestätigte "Bild" sein Ausscheiden: "Die Veränderungen sind dringend nötig. Ich hätte aber von mir aus für eine neue Staffel nicht zur Verfügung gestanden." Von Thomas Hayo gab es bisher noch keine Reaktion. Laut der "Bunten" arbeitet der Art Director bereits an einem anderen Projekt. 

Doch nicht nur bei den Juroren soll sich etwas verändern. Ein Insider hat gegenüber der "Bild" gesagt, dass "GNTM" in Zukunft mehr zu einer Doku-Soap werden solle. So bräuchte man die Jury nicht mehr drei Monate für die Dreharbeiten in Los Angeles zu halten. Zudem denke man darüber nach, dass Heidi Klum beispielsweise nur noch im Finale mit Gastjuroren zu sehen sein soll.

stb

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker