HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

GNTM 2019: "Mich nimmt das alles noch sehr mit" – Simone spricht über ihre Zeit bei GNTM

GNTM-Kandidatin Simone war bei den "About You"-Awards in München zu Gast. In einem Interview schilderte sie ihre Zeit bei Germany's Next Topmodel – und zwar nicht nur positiv.

Sechs der GNTM-Kandidatinnen

Als Simone bei den "About You"-Awards in München zu Gast ist, steht wohl schon fest, wer im Finale bei "Germany's Next Topmodel" stehen wird. Die Folgen bis zum Finale sind also schon im Kasten. Ob Simone dabei sein wird, ist nicht bekannt. Im Interview mit der "Gala" spricht die GNTM-Kandidatin aber rückblickend darüber, wie sie die Zeit mit den anderen Mädels erlebt hat.  

"Ich kann mir die Sendungen leider nicht anschauen. Ich habe mir ein, zwei Folgen mit meinen Freundinnen angesehen, aber das ist alles noch viel zu emotional für mich und das nimmt mich alles noch sehr mit", sagt die 21-Jährige über die Zeit in der Modelvilla mit den anderen Mädchen. Der Grund: Sie kam nicht so gut bei ihren Mitstreiterinnen an und war immer wieder in Streitereien involviert. 

Simone eckt bei GNTM an

Simone kommt bei den anderen GNTM-Kandidatinnen nicht gut an

Die anderen GNTM-Mädels meiden Simone auf dem roten Teppich

Auch ihre Mitstreiterinnen Sara, Vanessa und Sayana sind bei den Awards in München vor Ort – meiden Simone aber. "Das macht mir nichts aus. Von meiner Seite aus ist alles gut. Man muss immer nach vorne schauen", findet die Topmodel-Anwärterin. Warum sie bei den anderen Mädels nicht gut ankommt, erklärt die 21-Jährige sich so: "Ich denke, weil ich aus mir herausgekommen bin und sehr ehrlich war. Ich habe nie verborgen, dass es mir gut oder schlecht geht. Ich denke, damit konnten die anderen Mädels nicht so gut umgehen."

Außerhalb des GNTM-Kosmos' habe Simone keine Probleme mit sozialen Kontakten, wie sie außerdem erzählt: "Ich habe in meinem Privatleben sehr viele Kontakte und Freunde auf der ganzen Welt und in jedem Alter. Von daher ist das alles sehr surreal für mich, dass das so ein Ende genommen hat." Klingt, als könnten sich die Zuschauer auch in den kommenden Folgen auf einen Zickenkrieg mit Simone in der Hauptrolle einstellen. 

Quelle: "Gala

maf