HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

GNTM 2019: "Sie lügt": Jetzt äußert sich Jasmin zum Streit mit Lena

Nach dem Streit vor laufender Kamera in Folge sieben von "Germany's Next Topmodel" hatte sich Jasmin zurückgezogen. Nun sagt sie aber via Instagram: "Lena lügt."

Es war wohl der dramatischste Moment, den es in den 14 Staffeln von "Germany's Next Topmodel" bisher gab: Jasmin alias Joy wird vor laufender Kamera handgreiflich und attackiert Kandidatin Lena. Die Szene wird jedoch nicht ausgestrahlt, sondern geschwärzt. Nur der Ton ist zu hören, verrät aber nicht viel über das, was tatsächlich abgelaufen ist. Zuerst war von einer Ohrfeige die Rede, danach sagt Lenas Anwalt, es sei mehr als das gewesen.

Auch Lena selbst hat sich später in ihrer Instagram-Story dazu geäußert. "Ich bin brutal zusammengeschlagen worden. Jasmin ist auf mich gesprungen und hat mich auf den Teppich gedrückt. Ich konnte mich nicht mehr bewegen und konnte mich nicht wehren. Sie hat auf meinen Kopf und meinen Rücken eingeschlagen und mir die Extensions herausgerissen. Ich habe am Kopf geblutet", sagte die 17-Jährige. Sie sei ärztlich versorgt worden und auch die Polizei sei vor Ort gewesen. 

Jasmin wirft Lena vor, sie würde lügen

Lena gab aber auch zu, dass sie sich falsch verhalten habe: "Jasmin hat mich beleidigt, ich habe Jasmin auch beleidigt. Ich habe sie asozial und respektlos genannt, aber nicht Bitch oder Schlampe gesagt. Jasmin ist aggressiv geworden, hat mich ausgelacht, beleidigt und angeschrien."

Auf Anfrage des stern wollte sich Jasmin nicht zum Vorfall äußern. Nun hat sie sich aber via Instagram zu Wort gemeldet und bestreitet, dass sie auf Lena eingeschlagen habe. In der Story, die mittlerweile gelöscht ist, sagte sie: "Wisst ihr, dass ist so schade zu behaupten, ich hätte sie zusammengeschlagen. Ich hab der eine Schelle gegeben, die ist geflogen und das war’s. Sie hat mir ja erstmal leid getan, aber mittlerweile kann sie mir nicht mehr leid tun, weil sie so viele Lügen erzählt." Jasmin alias Joy bereue die Handgreiflichkeit aber nicht: "Und sorry, ich entschuldige mich auch einfach nicht dafür, dass ich sie geschlagen habe. Ich stehe komplett dazu."

Lenas Anwalt Christian Nohr hatte Jasmin nach der Attacke angezeigt. Die Strafanzeige läuft noch. Jasmin hatte sich zudem während ihrer Teilnahme auf Instagram zur Sendung geäußert und Details preisgegeben, die sie unter Verschluss hätte halten müssen. Damit habe sie gegen den Vertrag verstoßen, erklärte Christian Nohr. Ob sie eine Strafe zahlen muss, ist aber nicht bekannt. 

Verwendete Quelle: Instagram Jasmin Cadete 

GNTM-Kandidatin Joy
maf