HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

GNTM-Siegerin tauchte nicht auf: Nach Simones Fehlen bei einer Fashion Show: Jetzt äußert sich auch Freundin Sayana zum Vorfall

"Ich weiß nicht, was ich glauben soll": GNTM-Zweite Sayana hat ihre ehemalige Konkurrentin Simone nach ihrem unentschuldigten Fehlen bei einer Fashion Show während der Berliner Modewoche zur Rede gestellt. Doch sie bleibt ratlos zurück. 

GNTM: Jetzt äußert sich auch Sayana zu Simones Fashion Week-Fehltritt

Sayana Ranjan wurde bei GNTM Zweite

Getty Images

Sayana Ranjan verfehlte im Finale von "Germany's Next Topmodel" nur knapp den Sieg. Am Ende musste sie sich Konkurrentin Simone Kowalski geschlagen geben. Im Gegensatz zu den anderen Teilnehmerinnen der Castingshow hatte sie aber keine persönlichen Probleme mit der GNTM-Gewinnerin. Daher ist es für sie umso enttäuschender, dass diese sie bei einer Fashion Show auf der Berliner Modewoche hängen ließ.

Denn für eine Show von "Sportalm"-Designerin Ulli Ehrlich war das GNTM-Final-Trio gemeinsam gebucht – doch Simone tauchte einfach nicht auf und meldete sich auch nicht ab. Die Konsequenzen bekamen aber nur Sayana Ranjan und Cäcilia Zimmer zu spüren: Die Designerin cancelte nämlich den kompletten Auftritt des Trios. Cäcilia Zimmer zeigte sich nach der Show schon enttäuscht und auch die Designerin Ulli Ehrlich hatte das bisher noch nicht erlebt, wie sie dem stern sagte.

GNTM-Zweite Sayana ging noch mal auf Simone zu

Nun – zwei Wochen nach dem Vorfall – hat sich auch Sayana gegenüber der "In Touch" zum Vorfall geäußert. Sie sagt: "Cäcilia und ich waren schon beim Fitting und wurden geschminkt. Von Simone fehlte jedoch jede Spur. Ich habe sie versucht zu erreichen, doch sie hat sich nicht gemeldet. Ihr Handy war aus", erklärt die GNTM-Zweite. "Später hat sich herausgestellt, dass sie im Krankenhaus war." Das kann Sayana aber selbst nicht ganz glauben: "Eine gute Freundin von mir hat gesehen, dass sie noch bis 5 Uhr auf einer Aftershow-Party gefeiert hat. Deswegen weiß ich nicht wirklich, was ich glauben soll …" 

Auch als die 20-Jährige Simone Kowalski selbst auf den Grund ihres Fehlens anspricht, klärt sich der Vorfall nicht. Simone habe ihr nur gesagt, sie "hatte persönliche Gründe“ und habe sich abgewendet. Das habe Sayana noch mehr verletzt, wie sie sagt. Vor allem, weil sie sich während der ProSieben-Show gut verstanden haben: "Wenn es ihr nicht gut ging, ist sie oft zu mir gekommen. Deswegen finde ich es umso trauriger, dass sie es jetzt nach GNTM nicht wertschätzt. Vor allem nachdem wir so viel gemeinsam durchgemacht haben." Simone selbst wollte auf Anfrage des stern nichts zu dem Vorfall sagen. 

Quelle: "In Touch"

maf