VG-Wort Pixel

Verletzung bei "Let's Dance" RTL gibt Uli Potofski statt Niels Ruf den Vorzug


Eigentlich wäre er an der Reihe gewesen: Doch statt Niels Ruf springt am Freitagabend Uli Potofski für die verletzte Franziska Traub bei der RTL-Show "Let's Dance" ein. Grund könnte sein Geschmacklos-Tweet sein.

Uli Potofski statt Niels Ruf: Der Ex-Fußball-Kommentator wird am Freitagabend für die verletzte Franziska Traub in der RTL-Show "Let's Dance" einspringen. Traub hatte sich beim Training am Knie verletzt und musste aufgeben. 

Da Fernseh-Rüpel Niels Ruf als Letzter rausflog - in der Show am 18. März erhielt er zu wenige Anrufe - wäre eigentlich er an der Reihe gewesen, Traub zu ersetzen. Doch das wollte RTL sich und den Zuschauern offenbar ersparen. Stattdessen bekam Potofski, der bereits in der ersten Runde ausgeschieden war, den Vorzug.

Der 63-Jährige wird erneut mit seiner Tanzpartnerin Kathrin Menzinger auf dem Parkett zu sehen sein. Sie tanzen einen Slowfox zu "Heartbreaker" von Dionne Warwick. 

Niels Ruf wegen Tweet zu Roger Cicero in der Kritik

Über die Hintergründe zu der Entscheidung wollte RTL zunächst keine Angaben machen. Da Niels Ruf aber wegen seines geschmacklosen Tweets zum Tod von Roger Cicero in der Kritik steht, hielten es die Kölner offenbar für angebracht, ohne ihn weiter zu machen. 

Ob Ruf in der Finalshow im Mai noch einmal auftreten wird, ist unklar.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker