HOME

Nach der WM 2010: Günter Netzer verlässt die ARD

Günter Netzer (65) hört bei der ARD auf. Die Programmdirektion bestätigte am Mittwoch in München Medienberichte, wonach der frühere Bundesliga- und Nationalspieler sein Engagement für den Sender nach der Fußball-WM 2010 in Südafrika beenden werde.

Günter Netzer (65) hört bei der ARD auf. Die Programmdirektion bestätigte am Mittwoch in München Medienberichte, wonach der frühere Bundesliga- und Nationalspieler sein Engagement für den Sender nach der Fußball-WM 2010 in Südafrika beenden werde.

"Wir mussten die Entscheidung Netzers, unsere lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zu beenden, schweren Herzens akzeptieren", sagte ARD- Programmdirektor Volker Herres zur "Süddeutschen Zeitung". Berichte, nach denen Mehmet Scholl Netzers Nachfolge antreten soll, bestätigte der Sender jedoch nicht.

Seit 1998 analysieren Moderator Gerhard Delling (50) und Experte Netzer in der ARD die Auftritte der deutschen Fußball- Nationalmannschaft. Im Jahr 2000 gewannen sie für ihre Präsentationsform den Grimme-Preis. 2008 wurde das Duo zudem mit dem Medienpreis für Sprachkultur ausgezeichnet.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel