VG-Wort Pixel

"Promis unter Palmen" "Homophobie vom Feinsten" – Dragqueen Katy Bähm äußert sich zu Beleidigungen von Prinz Marcus

Sehen Sie im Video: "Homophobie vom Feinsten" – Dragqueen Katy Bähm äußert sich zu Beleidigungen von Prinz Marcus.








Katy Bähm alias Burak Bildik wurde bekannt durch Heidi Klums Casting-Show „Queen of Drags“. Jetzt ist Bähm in der Trash-TV-Show "Promis unter Palmen" zu sehen. Und dort kam es bereits in der ersten Folge zu einem Eklat. Was war passiert? Kandidat Marcus Prinz von Anhalt hatte den offen homosexuell lebenden Burak Bildik mit homophoben Anfeindungen beschimpft – aufs Übelste. SAT.1 hat einige der Anfeindungen bewusst ausgestrahlt, sich aber selber von diesen öffentlich distanziert: „Wir möchten klarstellen, dass wir die homophoben Aussagen von Prinz Marcus von Anhalt nicht teilen. Für uns gilt: Alle Menschen sind gleich.“ Die Reaktion sei zu wenig, fanden viele. Inzwischen hat SAT.1 die Folge nun aus seinem Online-Angebot gelöscht. Doch Katy hat auch gute Neuigkeiten zu vermelden: Die Drag-Queen ist frisch verheiratet! Burak und Francis Walter verkündeten vor wenigen Tagen ihre Vermählung auf Instagram.
Mehr
"Promis unter Palmen"-Kandidat Marcus Prinz von Anhalt hat den offen homosexuell lebenden Burak Bildik alias Katy Bähm homophob beschimpft. Sat.1 hat die umstrittene Folge mittlerweile aus der Mediathek gelöscht. Dragqueen Katy Bähm bezieht in einem Instagram-Video Stellung.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker