HOME

Rudi Carrell: Über sich und das TV-Geschäft

Rund 40 Jahre zählte Rudi Carrell zu den beliebesten Entertainern im deutschen Fernsehen. Er war einmalig und einmalig sind auch seine Sprüche.

"Ich stelle mir mein Publikum immer so vor, wie es ist: nämlich im Wohnzimmer."

"Wenn jemand das Bundesverdienstkreuz verdient, dann bin ich es, denn ich habe gezeigt, dass die Deutschen Humor haben."

"Keiner ist so publikumsnah wie ich."

"Witze kann man nur dann aus dem Ärmel schütteln, wenn man sie vorher hineingesteckt hat."

"Nachrichtensprecher fangen stets mit "Guten Abend" an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, dass es kein guter Abend ist."

"Aber mich reizt auch das große Familienprogramm nicht mehr, denn es gibt die Familie nicht mehr, die Samstagabend geschlossen vorm Fernseher sitzt."

"Die Leute, die eine Rolle in meinem Leben gespielt haben, die mir wichtig waren, von denen sind die meisten gestorben."

"Wenn das bei der Goldenen Kamera mein letzter Auftritt war, dann kann man sich keinen schöneren Abschied vorstellen."

"Mit dieser Stimme kann man in Deutschland immer noch Superstar werden."

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel