VG-Wort Pixel

Schluss für Cristina Yang Sandra Oh verlässt "Grey's Anatomy"


Die US-Serie "Grey's Anatomy" wird bald ohne eine ihrer markanstesten Hauptfiguren auskommen müssen. Nach zehn Jahren als Christina Yang wird Sandra Oh die Rolle aufgeben.

Die Schauspielerin, die zehn Jahre lang als Dr. Cristina Yang für "Grey's Anatomy" vor der Kamera stand, hat sich dazu entschlossen, die Serie zu verlassen. "In kreativer Hinsicht glaube ich wirklich, dass ich alles gegeben habe und mich bereit fühle, sie gehen zu lassen", teilte Sandra Oh in einem Statement mit, das "The Hollywood Reporter" veröffentlicht hat. "Es ist so interessant, eine Rolle so lange zu spielen und dann tatsächlich zu fühlen, dass sie auch losgelassen werden will. Cristina will losgelassen werden und ich bin dazu jetzt bereit."

Sandra Oh machte Cristina Yang zu einer der Kultfiguren der erfolgreichen US-Serie. Zum ersten Mal wurde "Grey's Anatomy" am 27. März 2005 von ABC ausgestrahlt. In neuen Staffeln erzählt die Serie die Geschichte von fünf jungen Assistenzärzten um die Hauptfigur Meredith Grey des fiktiven Krankenhauses Seattle Grace Hospital. 196 Episoden gibt es bislang. Im Mai 2013 wurde eine zehnte Staffel angekündigt, in der Cristina Yang aus der Serie scheiden wird.

Würdiger Abschied

Wie das Ende von Dr. Yang aussehen wird, ist derzeit anscheinend noch nicht entschieden. Shonda Rimes, die Schöpferin der Serie, verspricht allerdings, dass sie den Ausstieg bekomme, "den sie verdient hat". Für Oh hat Rimes nur positive Worte übrig. "Einer der besten Tage meines Lebens als Autorin war, als Sandra Oh durch meine Tür kam, um vorzusprechen. Mit ihrer brillanten, nuancierten Darstellung der Cristina Yang hat sie den Verlauf von "Grey's Anatomy" für immer verändert. Während der letzten zehn Staffeln wurde ich durch Sandras Vertrauen, Glauben und Freundschaft besser und ich kann gar nicht ausdrücken, wie dankbar ich ihr für die Zusammenarbeit an dieser Rolle, die wir beide so sehr lieben, bin."

Auch wenn Sandra Oh die Serie verlässt, ist ein Ende der Erfolgsserie noch lange nicht in Sicht. So versicherte ABC-Präsident Paul Lee erst kürzlich, dass "Grey's Anatomy" noch "viele, viele Jahre" weitergehen könne. Die zehnte Staffel startet in den USA Ende September.

Ellen Ivits mit Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker