VG-Wort Pixel

TV-Quoten vom Samstagabend DSDS und ZDF-Krimi schlagen Stefan Raabs "Wok WM"


Die "Wok-WM" feiert zehnjähriges Jubiläum und internationale Gäste stürzen sich mit Stefan Raab in den Eiskanal. Dennoch muss sich die Sendung gegen DSDS und "Ein starkes Team" geschlagen geben.

Vierter Platz für die Rodler von Stefan Raabs "TV Total Wok WM": Nur 2,01 Millionen Menschen verfolgten am Samstagabend, wie sich Promis wie die Gruselrocker von Lordi, Daniel Aminati, Eko Fresh oder Lucy Diakovska mit Pfannen in den Eiskanal stürzten. Das entspricht einem Marktanteil von 8,9 Prozent.

Die meisten Zuschauer lockte das ZDF vor den Bildschirm: 6,21 Millionen Menschen (20,2 Prozent) sahen den Krimi "Ein starkes Team". Es folgen RTL mit der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (3,74 Millionen, 12,3 Prozent) und die ARD mit dem Film "Eine Sennerin zum Verlieben", den 3,59 Millionen Menschen (11,7 Prozent) einschalteten.

Den Film "Harry Potter und der Halbblutprinz" sahen 2,03 Zuschauer (7,2 Prozent) auf Sat.1, die Krimi-Serie "Navy CIS" auf Kabel 1 verfolgten 1,6 Millionen Menschen (5,2 Prozent). Auf Vox schauten 0,99 Millionen (3,2 Prozent) die Komödie "Die Super-Ex". Lust auf den Katastrophenthriller "Outbreak: Lautlose Killer" auf RTL 2 hatten 0,86 Millionen Zuschauer (2,9 Prozent).

kgi/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker