VG-Wort Pixel

Kultserie der 2000er Beliebter TV-Richter: Was macht Alexander Hold heute?

Sehen Sie im Video: Beliebter TV-Richter – was macht Alexander Hold heute?








Der Richter wurde mit der SAT.1-Show "Richter Alexander Hold" berühmt. Der bemerkenswerte Lebensweg des Juristen nahm im Laufe der Jahre einige Wendungen. Am 1. März 1997 wurde Alexander Hold zum Richter auf Lebenszeit ernannt. Anschließend übte er das Amt bis 2001 in Kempten aus. Doch sein beruflicher Weg sollte sich anders entwickeln. Ab 2001 spielte Alexander Hold sich selbst in der Fernseh-Gerichtsshow „Richter Alexander Hold“ in Sat.1. Von 2001 bis zur Einstellung 2013 begeisterte er in 2040 Folgen der fiktiven Gerichts-Doku. Obwohl er als Richter auf Lebenszeit jederzeit wieder in den Staatsdienst zurückkehren könnte, blieb er dem TV treu. Später bekam er noch einmal die Gelegenheit seine juristischen Kenntnisse im TV zu präsentieren. Von 2013 bis 2016 in dem Format „Alexander Hold – Spezial: Geheimnisse“ und „Familien-Fälle – Richter Hold“. 2018 nahm seine Karriere erneut eine Wendung: Er ging in die Politik, zog für die Freien Wähler ins Maximilianeum ein. 2008 war Hold erstmals auf der Liste der Freien Wähler in den Stadtrat von Kempten gewählt worden. 2021 ist er wieder als Moderator vor der Kamera zu sehen. In einer Doku-Serie mit dem Namen „Grave Secret“ analysiert er wahre Kriminalfälle auf dem Sender TLC Deutschland.
Mehr
Der Richter wurde mit der SAT.1-Show "Richter Alexander Hold" berühmt. Der bemerkenswerte Lebensweg des Juristen nahm im Laufe der Jahre einige Wendungen. Was er heute macht, zeigen wir im Video.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker