HOME

Stern Logo Der TV-Tipp des Tages

TV-Tipp 13.8.: Doku "Vom Irrsinn der Bürokratie": Tatütata - die Bürokratie-Polizei ist da

Glühbirnenverbot, Staubsaugerdrosselung, Schnullerkettenverordnung - deutsche und EU-Bürokraten regeln anscheinend alles - und gerne zu viel. Die Doku "Vom Irrsinn der Bürokratie" ist unser TV-Tipp.

Gegen Bürokraten helfen nur... Aktenvernichter?

Gegen Bürokraten helfen nur... Aktenvernichter?

"ZDFzoom: Vom Irrsinn der Bürokratie"
23.15 Uhr, ZDF

DOKU Allein dieses Wort: Die "Schnullerkettenverordnung" hat es mir angetan. Die Brüsseler Bürokratie hat sie erdacht und auf 52 Seiten, strukturiert in acht Kapiteln mit bis zu 40 Unterkapiteln geregelt, was niemand regeln müsste. Denn Unfälle mit Schnullerkette sind offenbar fast unbekannt.. Dieser und andere Auswüchse von Kontrollwahn nimmt die ZDFzoom-Dokumentation "Vom Irrsinn der Bürokratie" aufs Korn, die das Zweite zu später Sendezeit zeigt.

Ich habe nicht grundsätzlich etwas gegen Bürokratie, verlässliche Regeln und die Einhaltung derselben. Doch wenn der Bürger zwischen sich widersprechenden Bestimmungen gefangen ist, und die Einhaltung sinnloser bürokratischer Vorschriften viel Geld verschlingt, ist ein kritischer Blick auf das Kontrollwesen nötig. Genau den verspricht die ZDF-Reportage. Ich bin gespannt. Aber natürlich nicht mehr als erlaubt.

Ein TV-Tipp von Ralf Sander, Redakteur beim stern


Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:

"3096 Tage"
22.45 Uhr, ARD


DRAMA Der Arbeitslose Wolfgang Priklopil (Thure Lindhardt) schnappt sich die zehnjährige Natascha Kampusch (Amelia Pidgeon) auf ihrem Schulweg und sperrt sie in ein Kellerverlies. Sie leidet quälende Ewigkeiten in der Einsamkeit, unterbrochen von den scheußlichen Besuchen ihres Entführers. Als Natascha (als Teenager: Antonia Campbell-Hughes) 18 ist, will er das Mädchen als Liebesgespielin besitzen. Jetzt erst gelingt ihr die Flucht… Sherry Hormann zeigt fast nüchtern ein Martyrium aus Schlägen und Demütigungen. Ihr Ehemann, der Kameramann Michael Ballhaus, liefert bedrückende Bilder. Dennoch: Am Ende ist der Zuschauer mehr schockiert als ergriffen. Unsere Langkritik lesen Sie hier.(bis 0.30)

"Das Millionen Rennen"
21.15 Uhr, ARD


KOMÖDIE Taubenzüchter Mathias (Axel Prahl) hat die Wahl: Entweder machen die Vögel die Flatter oder Ehefrau Rita. Lieber bringt er seine Tiere bei dem windigen Ronny (Peter Lohmeyer) unter und züchtet ihm dafür eine Renntaube… Mit etwas zu viel Klamauk, aber sympathisch. (bis 21.45)