HOME

#metoo: Wurden Sie schon mal belästigt? Da kann Sharon Stone nur laut lachen

Sharon Stone ist 40 Jahre im Geschäft und gehört zu den populärsten Filmstars der 90er Jahre. Auf die Frage, ob sie schon einmal sexuell belästigt worden sei, reagiert die Schauspielerin eindeutig.

Sharon Stone

Eigentlich sollte es ein harmloses Porträt werden: Ein Reporter der Fernsehsendung "CBS Sunday Morning" besuchte Schauspielerin Sharon Stone in ihrem Haus in Los Angeles, sie lebt mit ihren drei Adoptivsöhnen in der früheren Villa von Hollywood-Star Montgomery Clift. 

Die 59-Jährige erzählt von ihrem Schlaganfall, der sie 2001 beinahe das Leben gekostet hätte, und schildert ihren beschwerlichen Weg zurück ins Filmgeschäft. Sie musste nicht nur das Laufen und Sprechen neu lernen, vor allem galt sie als "beschädigte Ware" und wurde kaum noch besetzt. 

So denkt Sharon Stone heute

Die Schauspielerin, die 1992 mit "Basic Instinct" weltberühmt wurde, hatte viel Zeit, ihre Rolle als Frau zu reflektieren. "Wir wurden dazu erzogen, Männern zu gefallen" sagt sie in dem TV-Beitrag. Das habe sich inzwischen geändert: "Wir erkennen unsere eigenen Fähigkeiten als Frauen und denken nicht mehr, dass wir uns wie Männer benehmen müssen." 

Nachdem Stone die Geschlechter-Thematik angesprochen hat, liegt die nächste Frage auf der Hand. Jetzt muss es um das Thema sexuelle Belästigung gehen, das seit den Enthüllungen um das Gebaren von Filmproduzent Harvey Weinstein Hollywood erschüttert hat. Der Interviewer druckst ein wenig herum, traut sich nicht, direkt auf den Punkt zu kommen. Ob sie sich je in einer Situation befunden habe, in der sie sich unwohl fühlte, will er schließlich wissen.

Sharon Stones Reaktion darauf ist an Deutlichkeit nicht zu überbieten und sagt vielleicht mehr als tausend Worte. Sie bricht in ein lautes Lachen aus, das gar nicht enden will. Schließlich erklärt sie ihre Reaktion: "Ich bin in dieser Branche seit 40 Jahren. Können Sie sich vorstellen wie das vor 40 Jahren war, so wie ich aussehe?", fragt sie, und weist darauf hin, dass sie aus dem ländlichen Pennsylvania kommend schutzlos in Los Angeles gelebt habe. Ihr klare Antwort: "Ich habe alles gesehen."


che