HOME

Vorschau: TV-Tipps am Dienstag

In "Jung, blond, tot" (Sat.1) jagt die traumatisierte Kommissarin Julia Durant einen Serienmörder. Bei VOX treten "Ewige Helden" zu sportlichen Winterspielen an und Privatdetektiv Dengler (ZDFneo) sucht seinen verschwundenen Sohn.

"Jung, blond, tot - Julia Durant ermittelt":  Kann Kriminalhauptkommissarin Julia Durant (Sandra Borgmann) die Mädchenmorde au

"Jung, blond, tot - Julia Durant ermittelt": Kann Kriminalhauptkommissarin Julia Durant (Sandra Borgmann) die Mädchenmorde aufklären?

20:15 Uhr, Sat.1, Jung, blond, tot - Julia Durant ermittelt, Krimi

Kriminalhauptkommissarin Julia Durant (Sandra Borgmann) versucht mit ungewöhnlichen Methoden, die grausamen Morde an drei Frauen im Teenageralter aufzuklären. Allesamt waren weiblich, jung und blond und wurden nach dem Vollzug ritueller Praktiken zerstückelt aufgefunden. Noch bevor es Julia Durant gelingt, in die Gedankenwelt des Mörders einzutauchen, wird ein weiteres Opfer tot aufgefunden.

20:15 Uhr, VOX, Ewige Helden - Die Winterspiele, Sportdoku

Welcher ehemalige Spitzensportler schnappt sich auch bei Kälte und Eis den Titel "Bester der Besten"? Mit dabei sind Hilde Gerg, Sascha Klein, Phillip Boy, Evi Sachenbacher-Stehle, Jennifer Oeser, Julius Brink, Pascal Hens und Magdalena Breszka. In Folge eins stehen die von Ski-Legende Markus Wasmeier begleiteten sowie von Sportreporter Marco Hagemann kommentierten Wettkämpfe "Pistenjagd", "Rückzieher" und "Schneeschuh-Biathlon" auf dem Programm.

20:15 Uhr, ZDFneo, Dengler - Am zwölften Tag, Thriller

Jakob Dengler (Jannis Niewöhner) ist verschwunden. Sein Vater, Privatermittler Georg Dengler (Ronald Zehrfeld), hat keine Ahnung, dass sein Sohn als Aktivist beim Tierschutz arbeitet und in einer heiklen Mission unterwegs ist. Der Hilferuf der mysteriösen Hackerin Olga (Birgit Minichmayr) aus Berlin kommt Dengler zwar ungelegen, aber er schuldet ihr etwas und befreit sie in einer waghalsigen Aktion von ihren Verfolgern vom BKA. Gemeinsam suchen sie nach Jakob, der zuletzt über Massentierhaltung recherchiert hat. Offenbar ist er dabei auch noch auf ganz andere Machenschaften gestoßen: die brutale Ausbeutung rumänischer Zeitarbeiter.

20:15 Uhr, Das Erste, Die Kanzlei, Anwaltsserie

Isabel von Brede (Sabine Postel) und Markus Gellert (Herbert Knaup) vertreten gemeinsam den Auszubildenden Samuel Haber (Doga Gürer), der bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt wurde. Der Lehrling der HaMet AG, einem metallverarbeitenden Betrieb, hatte sich bei der Arbeit an der Stanzmaschine die Sehnen der rechten Hand durchtrennt. Eine Woche später erhielt er die fristlose Kündigung mit der Begründung, er habe während der Arbeit Marihuana konsumiert und damit gegen den Ausbildungsvertrag verstoßen.

20:15 Uhr, kabel eins, Während du schliefst, Liebeskomödie

Die einsame Lucy (Sandra Bullock) jobbt am Fahrkartenschalter der Chicagoer S-Bahn. Eines Tages rettet sie dem gut aussehenden Peter Callaghan (Peter Gallagher) das Leben. Im Krankenhaus wird sie versehentlich für die Verlobte des im Koma liegenden Mannes gehalten, sogar Peters Familie nimmt ihr den Schwindel ab und schließt sie in ihr Herz. Nur Peters Bruder Jack (Bill Pullman) zeigt sich skeptisch. Als die beiden sich nach einigen Auseinandersetzungen ineinander verlieben, wird Lucys Lage immer misslicher.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(