HOME

Autobiografie "Total Recall": Schwarzenegger schreibt seine Memoiren

Ex-Schauspieler, Ex-Gouverneur und Ex-Ehemann: Arnold Schwarzenegger geht unter die Autoren und schreibt seine Autobiografie. Für den Titel hält einer seiner berühmtesten Filme her.

Viele Stationen hat Arnold Schwarzenegger, 64, in seiner Karriere durchlaufen, nun kommt eine weitere als Autor hinzu: Der gebürtige Österreicher plant eine Autobiografie. Wie das US-Magazin "People" berichtet, schreibt der ehemalige Gouverneur von Kalifornien zurzeit an seinen Memoiren. Schwarzenegger will in "Total Recall: My Unbelievably True Life Story" (Totale Erinnerung: Meine unglaublich wahre Lebensgeschichte) auf seine Kindheit, die Karriere als Bodybuilder, Actionstar und Politiker zurückblicken.

Auch seine Trennung von Maria Shriver Anfang des Jahres soll Thema sein, allerdings wolle der Ex-Gouverneur kein Enthüllungsbuch schreiben. Schwarzenegger wurde in Hollywood mit Rollen in Filmen wie "Total Recall - Die totale Erinnerung" und "Terminator" bekannt.

"Er arbeitet bereits seit mehr als einem Jahr daran und macht Notizen. Er wollte aber während seiner Zeit als Gouverneur keine Autobiografie schreiben", sagte sein Sprecher zu "People". Schwarzenegger will sich in Drehpausen am Filmset von "The Expendables 2" den Memoiren widmen.

Schwarzeneggers Amtszeit als kalifornischer Gouverneur war im Januar zu Ende gegangen. Ende April feierten er und Mariah Shriver Silberhochzeit, die beiden haben zusammen vier Kinder. Kurz darauf gestand Schwarzenegger öffentlich, ein Kind mit einer langjährigen Haushälterin der Familie gezeugt zu haben. Der Junge ist 13 Jahre alt. Im Juli reichte Shriver daraufhin die Scheidung ein.

liri/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel