HOME

Christian und Bettina Wulff bauen sich neues Haus

Das Haus in Großburgwedel kostete Christian Wulff das Amt des Bundespräsidenten, später zerbrach die Ehe. Mittlerweile haben sich Christian und Bettina Wulff wieder zusammengerauft - nun bauen sie sich ein neues Haus.

Christian Wulff und seine Bettina. Sie lächelt, er hat einen nachdenklichen Gesichtsausdruck

Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina beim Tennis Davis Cup im März. Nach dem Liebes-Comeback plant das ehemalige Präsidentenpaar offenbar den Bau eines neuen Eigenheims.

Das frühere Präsidentenpaar Christian und plant ein neues Zuhause: Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, unterschrieben die Wulffs den Kaufvertrag für ein Baugrundstück - und zwar im niedersächsischen Großburgwedel. Auf dem 1000 Quadratmeter großen Bauplatz wollen sie dem Bericht zufolge ein Haus für die mehrköpfige Patchwork-Familie bauen. Gekostet habe das Grundstück 250.000 Euro.

Nur wenige Straßen weiter steht den Angaben zufolge das Haus, für das sich Wulff einen Privatkredit besorgt hatte. Dessen Aufdeckung löste eine monatelange Affäre aus, die 2012 zu Wulffs Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten führte.

2013 trennte sich das Ehepaar, zwei Jahre später nahmen die Wulffs den Scheidungsantrag aber zurück und zogen wieder zusammen. Den Klinkerbau hatten die Wulffs laut "" während ihrer Trennung für 650.000 Euro verkauft.

cf/AFP

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren