VG-Wort Pixel

65. Filmfestival in Cannes Brad Pitt kam ohne Angelina Jolie


Angelina Jolie ließ sich an der Côte d'Azur nicht blicken. Zur Präsentation seines neuen Films musste Brad Pitt alleine über den roten Teppich schreiten.

Angelina Jolie und Brad Pitt gelten als ein unzertrennliches Traumpaar. Doch zu den Filmfestspielen in Cannes erschien Pitt am Dienstag allein. "Sie ist nicht hier", kommentierte er die Abwesenheit seiner Verlobten. Jolie bereite sich auf einen Film vor, der schon bald gedreht werde.

Schlechte Laune schien Brad Pitt deswegen aber nicht zu haben. Braun gebrannt, mit fast schulterlangen Haaren, einem glitzernden Goldkettchen um den Hals und einem strahlenden Grinsen im Gesicht begrüßte Pitt mit "Hello, bonjour!" Journalisten und Fans. Zu seinen Hochzeitsplänen wollte Pitt aber nichts verraten: "Wir haben noch kein festes Datum, wirklich nicht!" Jolie, 36, und Pitt, 48, sind seit April verlobt.

In Cannes präsentierte der Schauspieler seinen neuen Film "Killing Them Softly". In dem Gangsterstück spielt Pitt einen Killer. Der Film von Andrew Dominik, der auch bei "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" Regie führte, läuft beim Festival im Wettbewerb.

ivi/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker