Affäre Kahn zieht ein, Ehefrau Simone aus


Oliver Kahn zieht zusammen mit seiner Freundin Verena Kehrt zurück in seine Villa in Grünwald. Seine Ehefrau Simone und seine zwei Kinder haben sich eine neue Bleibe gesucht.

Nach dem Monate langen Beziehungsdrama macht Nationaltorhüter Oliver Kahn jetzt offenbar klar Schiff: Nach Angaben der Münchner Zeitung "tz" zieht Kahn zusammen mit seiner neuen Freundin Verena Kehrt in seine alte Villa in den Münchner Vorort Grünwald. FC Bayern Manager Uli Hoeneß sagte der Zeitung: "Olivers Frau zieht nächste Woche in ein eigenes Haus und er wird in sein altes Haus zurückziehen".

Der jüngst in den Medien in Turbulenzen geratene Torhüter werde nach dem Umzug schnell wieder zur gewohnten Form kommen: "Wenn er seine private Situation stabilisiert hat, wird er wieder der Alte. Jetzt wird alles gut", sagte Hoeneß.

Bislang habe sich Kahns Lebensraum auf eine 35-Quadratmeter-Suite im Mannschaftshotel in Taufkirchen und die 60 Quadratmeter der Schwabinger Zwei-Zimmerwohnung seiner Geliebten konzentriert. "Das war für Kahn das Problem. Hotels, Verenas kleine Zwei-Zimmer-Wohnung - wer Oliver kennt, weiß, dass ihm da die Decke auf den Kopf fällt", sagte Hoeneß. "Ihm fehlte der Raum, die Heimat, der ruhende Pol".

Die Villa werde derzeit gereinigt, Müllsäcke stünden vor der Tür. Kahns Ehefrau Simone zieht mit den Kindern Katharina-Maria und David in eine Villa in den Münchner Stadtteil Solln.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker