HOME

Uli Hoeneß

Uli Hoeneß

Als Fußballer hat er alles erreicht. Er wurde in den 1970ern erst Europa- und dann Weltmeister, mit dem FC Bayern dreimal Deutscher Meister, gewann den DFB-Pokal und 1974 den Europapokal der Landesme...

mehr...
Niko Kovac

Bundesliga Englische Woche

Kovac lässt sich «nicht einlullen» - Boateng angeschlagen

Wiesn-Zeit gleich Bayern-Zeit - das soll auch im Derby gegen den FC Augsburg gelten. Wer beim Gegner im Tor steht, ist für Niko Kovac zweitrangig. Entscheidend sei: Den Topstart nicht zu rosig sehen.

Jérôme Boateng

Fußball-Nationalspieler

Wegen Kovac: Boateng verrät Gründe für Bayern-Verbleib

Rot

Bundesliga

Rummenigge fordert DFB-Reaktion - Bellarabi als «Exempel»

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Gesichtsbehaarung - Wie brauenhaft!

"Entweder oder" mit Mousse T.: Lieber der Steuerberater von Uli Hoeneß oder der Englisch-Lehrer von Lothar Matthäus?

Entweder oder … mit Mousse T.

Lieber der Steuerberater von Uli Hoeneß oder der Englisch-Lehrer von Lothar Matthäus?

Uli Hoeneß

Wichtiger Baustein

Hoeneß will Basketball beim FC Bayern verankern

70 Jahre stern: Die Rede von stern-Chefredakteur Christian Krug in Hamburg
70 Jahre stern

Senatsempfang in Hamburg

stern-Chefredakteur Christian Krug: "Wir haben die Aufgabe, aufzuklären"

Hoeneß und Löw

WM-Analyse

Hoeneß: WM-Debakel als «Alarmzeichen» - Keine Löw-Revolution

Bastian Schweinsteiger freut sich im April 2015 über ein Tor gegen Hertha BSC. Drei Jahre nach seinem Abschied aus München findet nun sein Abschiedsspiel statt 
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Schweinsteiger sagt Servus: Wie der bodenständige Bayer zum Fußballgott wurde

Hall of Fame

Hall of Fame des FC Bayern

«Servus Basti»: Fans verabschieden ihren «Fußball-Gott»

Niko Kovac

P. Köster: Kabinenpredigt

Wunder gibt es immer wieder, außer in der Bundesliga!

Sebastian Rudy (r.) mit seinen Teamkollegen beim FC Bayern Thiago und Robert Lewandowski
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Warum ein Verlust von Rudy dem FC Bayern wehtun wird und die Bosse realistisch sein müssen

Kalle und Uli und ihr FC Bayern: mehr Deutschland, mehr bestia negra - weniger Guardiola und spanisches Tiki-Taka
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Hoeneß baut seinen FC Bayern radikal und konsequent zurück - eine Lage-Analyse zum Start

Uli Hoeneß steht in einem Stadion und blickt nach links oben

WM-Aus

Uli Hoeneß legt gegen Özil nach - und hat eine obskure Erklärung für das blamable WM-Aus

Screenshot des offenen Facebook-Briefes

Offener Brief

"Sprichst von Rassismus, aber feierst einen Faschisten" – Deutsch-Syrer rechnet mit Özil ab

Mesut Özil: Liebeserklärung an das Genie mit den hängenden Schultern
Kommentar

Mesut Özil

Liebeserklärung an das Genie mit den hängenden Schultern

Uli Hoeneß pöbelt gegen Mesut Özil

Präsident des FC Bayern

Uli Hoeneß pöbelt gegen Özil: "Spielt seit Jahren Dreck"

Robert Lewandowski

Bayern-Stürmer

Robert Lewandowski enttäuscht erneut - und ledert gegen seine Kollegen

FC Bayern München Robert Lewandowski

Rückspiel gegen Real Madrid

Warum der FC Bayern heute Abend ins Champions-League-Finale einzieht

FC Bayern München

P. Köster: Kabinenpredigt

Respekt vor anderen Klubs? Das gilt für die Bayern schon längst nicht mehr

Twitter-Reaktionen

Hoeneß-Attacke: Wie das Netz über Bayern und den "kroatischen Fahrer" lacht

Uli Hoeneß

Wechsel von Niko Kovac

Nach Kritik von Fredi Bobic: Wütender Uli Hoeneß schlägt zurück

Uli Hoeneß Abflug Sevilla

Lage beim Rekordmeister

Alles top bei den Bayern? Von wegen: Uli Hoeneß verspielt schleichend die Gunst der Fans

Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge: Das Theater um Thomas Tuchel sagt viel aus über die unklare Zuteilung im Verein

P. Köster: Kabinenpredigt

Tuchel verbockt - und eine riesengroße Baustelle im Hintergrund offenbart

Als Fußballer hat er alles erreicht. Er wurde in den 1970ern erst Europa- und dann Weltmeister, mit dem FC Bayern dreimal Deutscher Meister, gewann den DFB-Pokal und 1974 den Europapokal der Landesmeister. In seinen neun Jahren beim FC Bayern schoss er insgesamt 239 Tore, musste mit 27 Jahren aber seine Karriere wegen einer Knieverletzung beenden. Er wechselte direkt ins Management des FC Bayern und konnte an die Erfolge als aktiver Spieler anknüpfen. 2013 gelang sogar das Triple; Deutscher Meister, DFB-Pokal-Sieger, und Champions-League-Gewinner. Neben dem Job beim FC Bayern betreibt Hoeneß eine Wurstfabrik, die unter anderem Aldi und Feinkost Käfer beliefert. Er steht gern als Gutmensch im Mittelpunkt, der viel Geld für soziale Zwecke spendet. Nach einem Artikel des stern im Januar 2013, in dem über einen Fußballfunktionär und vermutliche Steuerhinterziehung berichtet wurde, reichte er eine Selbstanzeige beim deutschen Fiskus ein, was Hausdurchsuchungen und eine Anklage nach sich zog. In erster Instanz wurde Hoeneß am 13. März 2014 zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Er hat auf eine Revision verzichtet und ist nach dem Urteil von all seinen Ämtern beim FC Bayern zurückgetreten.

Wissenscommunity